Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden Second: Verein und TV-Sender mit „Bewerbung" beim US-Präsidenten
Dresden Lokales Dresden Second: Verein und TV-Sender mit „Bewerbung" beim US-Präsidenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 24.02.2017
Dem nicht ganz ernst gemeinten Wettlauf um den Posten als Nummer zwei hinter den USA hat sich nun auch die Landeshauptstadt Dresden angeschlossen. Quelle: Screenshot Atticus e.V.
Dresden

„America First“ – so viel ist unter Donald Trump klar. Aber wer ist Zweiter? Dem nicht allzu ernst gemeinten Wettlauf um den Posten als Nummer zwei hinter den USA hat sich nun auch die Landeshauptstadt Dresden angeschlossen. „Dresden second“ heißt es in einem Video, das der Verein Atticus und Dresden Fernsehen am Freitagabend online gestellt haben.

Im typischen Duktus der #everysecondcounts-Videos geht es um Schlager, das Tal der Ahnungslosen, um August den Starken, Frauke Petry, Dynamo, die Waldschlößchenbrücke und viele andere Dinge. Stolz wird das Dresdner WTC mit dem Trump-Tower verglichen, wird erwähnt, wie Dresden nach 1945 „great again“ wurde oder dass die Yenidze die beste Moschee überhaupt sei – eben ganz ohne Moslems, spielt das Video auf Trumps bisherige Außenpolitik an. Auch Pegida als „the walking dead“ und die „Monument“-Busse fehlen nicht.

America First - Dresden Second

Endlich drang die Nachricht von einem neuen US-Präsidenten auch bis ins Tal der Ahnungslosen vor. Danke DRESDEN FERNSEHEN für die gute Zusammenarbeit. #everysecondcounts #dresdensecond #trump

Gepostet von Atticus e.V. am Freitag, 24. Februar 2017

Die Idee zu #everysecondcounts hatten verschiedene TV-Satiresendungen in ganz Europa. In Deutschland waren das Neo Magazin Royal und Jan Böhmermann die ersten, die um „Germany Second“ warben. Auch aus zahlreichen anderen Ländern und inzwischen auch Bundesländern und Städten gibt es Videos, die mit einem Augenzwinkern für das eigene Land werben und dabei auch Probleme und kleine Gemeinheiten unterbringen.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer rasanten und abwechslungsreichen Darbietung startete am Donnerstag die weltberühmte Eis-Show „Holiday on Ice“ mit ihrem aktuellen Programm in der Dresdner Messehalle 1. Über 30 Eiskunstläufer und Artisten aus aller Welt begeisterten das Publikum in einer fast zweistündigen Show, die einige Überraschungen bereit hielt.

24.02.2017

Im Dresdner Zoo ist ein Banteng-Kälbchen zur Welt gekommen. Bantengs sind in Indonesien beheimatet. Die Wildrinder gehören zu den stark bedrohten Tierarten.

24.02.2017

Eine simple Idee, und dann ging alles ganz schnell: Im Januar 2011 fragten sich die Medizinstudenten Johannes und Anja Bittner sowie der Softwareentwickler Ansgar Jonietz, wie man Patienten bei der Entschlüsselung ihrer in verquerem Arztdeutsch geschriebenen Befunde helfen könnte. Vier Tage später ging washabich.de online.

26.02.2017