Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden Nazifrei und Dresden für Alle organisieren Begegnungsfest zur Flüchtlingshilfe
Dresden Lokales Dresden Nazifrei und Dresden für Alle organisieren Begegnungsfest zur Flüchtlingshilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 14.09.2015
Quelle: dpa

Neben Informationsständen, Spielen und Musik soll mit Workshops auf dem „Hasenbergfest“ auch auf das richtige Verhalten auf Demonstrationen und bei Alltagsrassismus hingewiesen werden. Initiativen, die Geflüchtete unterstützen, kommen ebenfalls zu Wort.

„Es ist Zeit, nicht nur im Protest  Gegengewichte zu Pegida und den rassistischen Ausschreitungen in und um Dresden zu setzen“, sagte Silvio Lang vom Bündnis Dresden Nazifrei. Auf der Bühne werden verschiedene Musiker auftreten. Das Fest findet in der Zeit von 15 bis 21 Uhr auf dem Hasenberg an der Synagoge statt.

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Sanierungsbeginn der Neuen Mensa an der TU Dresden rückt immer näher. Das teilte Andreas Friedrich von dem Sächsischen Wissenschaftsministerium auf Anfrage von DNN-Online am Freitag mit.

14.09.2015

Görlitz. Der als Dresdner Büro-Elch bekannt gewordene Jungbulle ist erneut in Sachsen aufgetaucht. Augenzeugen hätten das Tier am Donnerstagabend in einem Wäldchen im Görlitzer Ortsteil Klingewalde beobachtet, sagte der Biologe Michael Striese von der Gesellschaft für Naturschutz und landschaftsökologische Forschung Lutra in Boxberg am Freitag auf Anfrage.

14.09.2015

Nach einem Jahr Umbau öffnete das Seidnitz-Center am Donnerstag wieder seine Pforten. Hunderte kauflustige Besucher stürmten am Morgen das Center, das Insolvenz hatte anmelden müssen.

14.09.2015