Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden: Nächster Abschnitt für Gleisschleife Infineon Süd startet
Dresden Lokales Dresden: Nächster Abschnitt für Gleisschleife Infineon Süd startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 14.09.2017
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Am Montag beginnen die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mit dem nächsten Bauabschnitt für die neue Gleisschleife Infineon Süd am Abzweig nach Hellerau. Aus diesem Grund verkehrt die Straßenbahnlinie 8 ab 4 Uhr von Südvorstadt kommend nur bis zur Haltestelle Hellersiedlung. Von dort geht es weiter mit dem Ersatzverkehr EV8 bis zum Endpunkt Hellerau. Die Einschränkung für die Linie 8 gelten voraussichtlich bis zum 24. November. Ab dem 29. September kommt zusätzlich eine rund zweiwöchige Sperrung für die Linie 7 hinzu.

Während der Bauzeit fahren die Straßenbahnen zum letzten Mal planmäßig in die alte Gleisschleife am Diebsteig. Dieser wird nach Fertigstellung der neuen Wendestelle im Frühjahr 2018 als Habitat für Zauneidechsen renaturiert. Die Weichen entlang der freien Straßenbahnstrecke werden zurückgebaut. Das beschleunigt die Fahrten der Linien 7 und 8 nach DVB-Angaben pro Richtung um ein bis zwei Minuten. Das Verkehrsangebot verändert sich nach Beendigung der Baumaßnahme nicht. „Ab Ende November werden wir nach Hellerau und Weixdorf weiterhin wie gewohnt im Zehn-Minuten-Takt“, verspricht Vorstand Andreas Hemmersbach.

Insgesamt demontieren die Verkehrsbetriebe etwa 2,2 Kilometer Gleis und bauen 1,4 Kilometer neues Gleis. 81 Fahrleitungsmaste werden ausgebaut und durch 54 neue ersetzt. Die Kosten für das Vorhaben belaufen sich auf 5,8 Millionen Euro, davon steuert der Freistaat 3,8 Millionen Euro bei.

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dresdner gehört bundesweit zu den dynamischsten Immobilienmärkten. Das zeigt eine Studie zur Entwicklung in 82 deutschen Großstädten, der auch Ausblicke auf die weitere Preisentwicklung für Wohneigentum zu entnehmen sind.

14.09.2017

In naher Zukunft können sich Autofahrer schon während der Fahrt zum Ziel freie Parkplätze anzeigen lassen, ja sogar gleich einen persönlichen Stellplatz etwa in einem Parkhaus reservieren. Das Navi lotst sie dann dahin. Die Dresdner werden zu den ersten gehören, die das ausprobieren können.

14.09.2017
Lokales Notartermin für die neue Dresdner Wohnungsbaugesellschaft steht fest - Woba-Gründung am 19. September

Am 19. September wird die neue kommunale Wohnungsbaugesellschaft gegründet. Um 13 Uhr wird die Gründung beim Notar besiegelt, teilte die Stadt auf Anfrage mit. Damit wird das Unternehmen geschäftsfähig und kann den Bau von Sozialwohnungen in Angriff nehmen.

13.09.2017
Anzeige