Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden: Jeweils 900.000 Euro Soforthilfe für Privatpersonen und Unternehmen ausgezahlt
Dresden Lokales Dresden: Jeweils 900.000 Euro Soforthilfe für Privatpersonen und Unternehmen ausgezahlt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 09.09.2015

Ebenfalls rund 900.000 Euro erhielten betroffene Unternehmen. 537 Unternehmen hatten die 1500 Euro bis Mittwoch beantragt. Das Geld stammt aus Mitteln des Freistaates Sachsen, der für die Soforthilfe für Unternehmen zehn Millionen Euro bereit gestellt hatte. Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen können die Hilfe noch bis zum 25. Juni beantragen.

Noch bis zum Freitag sind außerdem das Bürgertelefon und die Bürgerhilfe der Stadt unter den Nummern (0351) 488 76 66 und (0351) 488 10 60 geschaltet. Die Telefone sind von 8 bis 18 Uhr besetzt.

cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-2489759566001-DNN] Dresden. Die Bundeswehr hat am Mittwoch in Dresden 571 Soldaten zu Offizieren befördert. Wegen der hohen Temperaturen wurde das Zeremoniell auf dem Theaterplatz allerdings verkürzt.

09.09.2015

Die drei Dresdner Elbschlösser Albrechtsberg, Lingner und Eckberg werden am 13. Juli wieder zur Kulisse für Musik und Tanz unter freiem Himmel. Rund 380 Künstler gestalten auf 15 Bühnen das Spektakel, teilten die Veranstalter am Mittwoch mit.

09.09.2015

Das Elbehochwasser hat für neue Diskussionen beim Projekt „Hafencity“ gesorgt. Die USD Immobilien GmbH will zwischen Alexander-Puschkin-Platz und Marienbrücke ein neues Stadtquartier bauen, auch das Gelände nördlich des Puschkin-Platzes soll von einem anderen Investor bebaut werden.

09.09.2015