Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden Fernsehen wirtschaftlich stabil – Sachsen Fernsehen schließt Lokalsender in Leipzig und Chemnitz
Dresden Lokales Dresden Fernsehen wirtschaftlich stabil – Sachsen Fernsehen schließt Lokalsender in Leipzig und Chemnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 09.09.2015
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige

„An eine Einstellung des Sendebetriebs wird nicht gedacht“, so der Gesellschafter Frank Haring in einer Stellungnahme. So wurde der Dresdner Lokalsender im Jahr 2006 umstrukturiert.

Seitdem produziert die "Fernsehen in Dresden GmbH" das Programm. Der Sender reagierte damit auf viele Nachfragen, die nach eigenen Angaben im Studio eingingen.

"Weil unsere Gesellschafter nicht dauerhaft Geld zuschießen wollen und wir uns auch nicht dauerhaft selbst ausbeuten wollen, werden wir das Projekt SACHSEN FERNSEHEN beenden", lautete die Stellungnahme auf der Homepage des Chemnitzer Senders.

dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dauerregen lässt am Freitag und Sonnabend voraussichtlich auch die Nebenflüsse der Elbe im Raum Dresden anschwellen. Der Deutsche Wetterdienst gab für die Landeshauptstadt und weite Teile Sachsens eine Unwetterwarnung heraus.

09.09.2015

Die Krippen-Engpässe nötigten Dresdner Eltern nicht nur zu langen Suchaktionen nach freien Plätzen für ihre Kinder, sondern hätten auch zu einem Qualitätsverlust in der Kita-Betreuung geführt, kritisiert der Stadtelternbeirat.

09.09.2015

Bei der heutigen Stadtratssitzung wird über die Verlagerung der 88. Grundschule nach Niederpoyritz entschieden. Die Schule, die heute an der Dresdner Str. 50 in Hosterwitz ihren Standort hat, soll langfristig nach Niederpoyritz verlegt werden, um die Kapazitäten zu erhöhen.

09.09.2015
Anzeige