Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dixieland-Festival bringt in Dresden „Jazz auf die Schiene“
Dresden Lokales Dixieland-Festival bringt in Dresden „Jazz auf die Schiene“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 21.05.2017
Die Jazzformation „Sunshine Brass“ machte ihrem Namen alle Ehre.  Quelle: Steffen Manig
Anzeige
Dresden

 Das Jazzfieber hat auch die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) fest im Griff. Bei der Stadtrundfahrt mit der Dixietram gab es für die Fahrgäste swingende Rhythmen während einer zweistündigen Rundfahrt durch die Stadt. Zwischen mitklatschen und mitwippen erzählte Leiter Ekkehart Gärten den Gästen unterhaltsame Anekdoten aus der Landeshauptstadt.

Insgesamt vier Mal zog dieses Wochenende der „Jazz auf der Schiene“ durch Dresden. Von der Wendeschleife Wallstraße ging es auch beim diesjährigen 47. Internationalen Dixieland-Festival kreuz und quer durch die aktuelle Hauptstadt des Jazz. Die Jazzformation „Sunshine Brass“ machte ihrem Namen dabei alle Ehre und sorgte schon vor Abfahrt an der Wendeschleife Wallstraße für die gute Laune der Schaulustigen unter der Nachmittagssonne.

Anschließend fanden die Musiker in dem normalerweise für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer reserviertem Bereich genug Platz, um mit Tuba, Posaune und dem jazztypischen Banjo für ausgelassene Stimmung unter den Tramgästen zu sorgen.

Von Tomke Giedigkeit

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Stadtverwaltung gibt es eine breite Debatte über den Umgang mit bettelnden Kindern in der Stadt. OB Dirk Hilbert hat eine Prüfung veranlasst. Sozialpolitiker wollen nicht nur auf Restriktionen setzen.

30.05.2017

75 Bäumchen haben zwei Orangengärtner in den vergangenen Tagen bereits aus dem Barockgarten Großsedlitz in ihr neues Domizil gebracht. Der Einzug des letzten Orangenbaumes wurde am Samstag mit einem historischen Umzug gefeiert. Mehr als 100 Teilnehmer hatten sich nach historischem Vorbild in barocke Kostüme geworfen und zogen mit Pferden, Kutschen und Fanfaren vom Stallhof in den Zwinger.

21.05.2017
Lokales 4500 Teilnehmer zu Abschlusskundgebung - Tolerade mischt Dresdner Innenstadt auf

Unter dem Motto „Respekt, Miteinander und Toleranz“ zog am Samstag die Tolerade 2017 durch Dresden. Mit 11 bunt geschmückten Wagen, lauter Musik und hunderten Teilnehmern machte sich der Tolerave e.V. am frühen Nachmittag am Bahnhof Neustadt auf den Weg in Richtung Altstadt.

21.05.2017
Anzeige