Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Diskussionsrunde der SPD: Wohin steuert Europa?
Dresden Lokales Diskussionsrunde der SPD: Wohin steuert Europa?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 09.05.2017
Anzeige
Dresden

Frankreich hat gewählt. Und auch wenn es die entschiedene Europa-Gegnerin Marine Le Pen es nicht geschafft hat, die Wahl für sich zu entscheiden, muss man sich die Frage stellen: Wohin steuert Europa? Denn auch der sozialliberal eingestellte neue Präsident Emmanuel Macron möchte einiges in der EU ändern. Die Diskussionsveranstaltung der SPD Mitte mit dem Sprecher der SPE-Aktivisten in Dresden Matthias Ecke wird einen Blick auf die womöglich anstehenden Entwicklungen werfen. Auch stellt man sich der Frage, warum die Europäische Union zunehmend unpopulär geworden zu sein scheint und wie man diesem Trend entgegenwirken kann. Die Veranstaltung im Sportcasino der SSV Turbine Dresden, Pfotenhauerstraße 79, beginnt am Mittwoch, 10. Mai, um 18.30 Uhr.

Von gm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Hotel- und Tourismusbranche hat von der Kommunalpolitik eine sofortige Senkung der Beherbergungssteuer auf fünf Prozent des Übernachtungspreises gefordert. Die Stadt hatte im vergangenen Jahr 9,14 Millionen Euro von Übernachtungsgästen kassiert. Ursprünglich war geplant, 6 Millionen Euro Beherbergungssteuer pro Jahr einzunehmen.

09.05.2017

Kurz vor den Feiern zum Tag des Sieges gegen Nazi-Deutschland hat der russische Präsident Wladimir Putin seinen Ex-Vorgesetzten aus der Zeit als KGB-Spion in Dresden getroffen.

12.03.2018

Das Striesen-Center zwischen Kipsdorfer und Glashütter Straße, das nach dem Auszug von Aldi, Sportfrenzel, Schlecker und Konsum jahrelang halb leer stand, füllt sich nun wieder. Mit dem „East Fitness Club“ zieht demnächst ein Sportstudio ein. Auf der anderen Seite zur Glashütter Straße hin hatte sich bereits eine Montessouri-Berufsschule vergrößert.

09.05.2017
Anzeige