Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dirty Dancing-Party im Parkhotel Dresden
Dresden Lokales Dirty Dancing-Party im Parkhotel Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 11.09.2017
Dirty Dancing-Party 2016: Frau zeigt Bein und passende Röcke. Auch 2017 wird eine Party in Dresden stattfinden - wenn auch nicht bei den Filmnächten. Quelle: DNN Archiv
Anzeige
Dresden

Die Dresdner Filmnächte mussten in diesem Jahr ohne die eigentlich schon traditionelle „Dirty Dancing“-Party auskommen, nun wird nachgeholt. Am 14. Oktober - zum 30. Jahrestag der Veröffentlichung am 8. Oktober 1987 - findet im Dresdner Parkhotel eine große Party zum Filmgeburtstag statt.

Viele Besucher der Dirty Dancing Nacht kamen mit Kostümen. Die blieben jedoch oft unter der Regenbekleidung verborgen.

Die Dresdner Filmnächte und die Saloppe laden zu einer Fete mit „passender Dekoration, beschwingter Musik und bevölkert von verführerischen, weiten Röcken und sexy männlichen Muskelshirts“ ein – das Parkhotel wird zum Kellerman´s Resort. Tanzlehrer vermitteln die typischen Dirty Dancing-Moves, der Film wird auf Großleinwand gezeigt. Im „Männerparadies“ hingegen sollen sich die nicht vom „Dirty Dancing“-Fieber infizierten Gäste tummeln können.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr nun doch nicht auf eine große Dirty Dancing-Party verzichten müssen“, sagt Filmnächte-Chef Matthias Pfitzner. Die war im Sommer in eine Grease-Party umgewandelt worden, weil die Filmrechte fehlten. Pünktlich zum Jubiläum seien sie aber in Deutschland wieder auf dem Markt, so dass alle Fans von Baby und Johnny auf ihre Kosten kommen.

Tickets für Film und Party (Beginn: 21 Uhr) kosten 16 Euro zzgl. VVK-Gebühren, das „Tanzvergnügen“ ohne Film (23 Uhr) kostet 12 Euro.

Von fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Auftragsfertiger benennt sich in SMT Elektronik um - Dresdner Elektronik-Foundry SMT auf Wachstumskurs

Das Dresdner Technologie-Unternehmen SMT Elektronik legt zu: Die Belegschaft ist von 140 auf nun 150 Mitarbeiter gewachsen. 23 Millionen Euro Umsatz hat die Firma im vergangenen Jahr realisiert, vor allem mit der Auftragsproduktion von Elektronikbaugruppen für die allgemeine Industrie, die Daten- und Sicherheitstechnik, maritime Systeme, Verkehrstechnik und die Automobilindustrie.

11.09.2017

Wer in Zukunft Erdwärme als Energiequelle anzapfen will, muss sich womöglich nicht mehr mühsam durchs Gestein bohren, sondern blitzt sich ins Erdinnere. Möglich machen soll dies eine neue und preiswerte Blitzbohrer-Technologie, die Ingenieure der TU Dresden und der Bergakademie Freiberg in dieser Woche erstmals öffentlich vorführen wollen.

11.09.2017

Nächster Schritt für das geplante Bildungsareal an der Freiberger Straße: Für eine Millionen-Summe will Dresden jetzt die Flächen des früheren Kohlebahnhofs kaufen. Zuzüglich Nebenkosten ist für die etwa 21.100 Quadratmeter große Fläche von einem Gesamtbetrag von etwa 2,1 Millionen Euro die Rede.

11.09.2017
Anzeige