Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdens „Bibliotheksteam des Jahres“ gekürt
Dresden Lokales Dresdens „Bibliotheksteam des Jahres“ gekürt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 30.01.2018
Bürgermeisterin Annekatrin Klepsch (1.v.r.), Bibliotheksdirektor Arend Flemming (3.v.r.), Fachdirektor Roman Rabe (3.v.l.) und das Team um Leiterin Kerstin Hemmerling (in rot).   Quelle: Foto: Junes Semmoudi
Dresden

 Sichtlich gerührt bedankte sich Kerstin Hemmerling am Montagmorgen bei ihrem Kollegium und den Anwesenden. Im Foyer der Zentralbibliothek an der Schloßstraße nahm die Leiterin des Sachgebietes Zentrale Bestandsdienste stellvertretend die Auszeichnungsurkunde für das „Bibliotheksteam des Jahres 2017“ entgegen. „Es ist schön zu wissen, dass unsere Arbeit im Hintergrund nun auch öffentlich sichtbar wird“, würdigte Hemmerling. Bei der Preisverleihung waren Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (Linke) und der Direktor der Städtischen Bibliotheken, Arend Flemming, anwesend.

Normalerweise küren die Städtischen Bibliotheken Dresden zu Beginn des neuen Jahres eine ihrer Filialen zur „Dresdner Bibliothek des Jahres“. In diesem Jahr wurde erstmals ein Bibliotheksteam ausgezeichnet. „Große Herausforderungen liegen hinter uns. Zwei Bibliotheken wurden aufgegeben, um eine Zentralbibliothek im Kulturpalast zu beziehen. Diese Aufgabe haben wir zusammen gemeistert, aber die Mitarbeiter des Sachgebietes Zentrale Bestandsdienste haben besonderen Anteil daran“, begründete Flemming die Entscheidung. Die Mitarbeiter des ausgezeichneten Sachgebietes beschäftigen sich unter anderem mit dem Erwerb sowie der Katalogisierung neuer Medien. Trotz des Umzuges konnten 2017 insgesamt 74 000 Neuerwerbungen verbucht werden – 30 Prozent mehr als noch im Jahr 2016. Im Herbst vergangenen Jahres wurden fünf Grundschulbibliotheken eröffnet, auch dort sicherte das Team den Medienbestand ab.

Von sem

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Gebäude wird ab 2020 saniert - Grünes Licht für Gymnasium Dresden-Cotta

Der Stadtrat hat jetzt die Weichen für die Sanierung des Gymnasiums Dresden-Cotta gestellt. Einstimmig beschlossen die Stadträte die weitere Planung und die Durchführung der Gesamtsanierung. Die Sanierung könnte sogar bereits 2019 beginnen, doch der Stadt fehlen die Auslagerungskapazitäten.

30.01.2018

Wer schon oft an dem Hotel Taschenbergpalais Kempinski vorbeigegangen ist und wissen wollte, wie es von innen aussieht, hat am Samstag die Chance, seine Neugierde zu stillen.

29.01.2018

Für Bienenfreunde und solche, die es werden wollen startet im März ein Imkerkurs in Dresden. Interessierte erfahren nicht nur alles rund um die Bine, sondern können auch ganz praktisch das Imkern erlernen.

29.01.2018