Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Die schönsten Vorurteile der Welt
Dresden Lokales Die schönsten Vorurteile der Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 20.03.2018
Vorurteile hinterfragen Quelle: christian kunze
Dresden

Deutsche sind überpünktlich, Türken sehr gastfreundlich und Italiener können gut kochen. In einer Zeit von Fremdenfeindlichkeit und populistischer Politik, Zukunftsangst und sozialer Spaltung ist eine Ressource im Überfluss vorhanden: Vorurteile! Deshalb beschäftigt sich der Humanistische Verband am 27. März um 19 Uhr im Dachatelier des riesa-efaus (Adlergasse 14) ausnahmsweise mit den schönsten Vorurteilen der Welt.

Vorurteile können diskriminieren, wenn wir sie bei anderen beobachten und dann voreilige Schlüsse ziehen. Sie sind aber auch nützlich, denn sie beruhen auf Erfahrung, die der Mensch im Leben sammelte. Sind Vorurteile tatsächlich wie eine Waffe? In den Händen von anderen bedrohlich, in den eigenen (un)angenehm beruhigend. Was für einen Zweck erfüllen Vorurteile und wann haben sie negative Effekte?

Dr. Jan Oude-Aost wird das Phänomen der Vorteile wissenschaftlich aufbereiten und das Publikum auf die Reise zu den „schönsten Vorurteilen der Welt“ in Vortrag und Diskussion mitnehmen. Die Veranstaltung ist Teil der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“, die noch bis zum 6. April laufen.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ findet am 27. März ein Vortrag zum Thema „Der politische und religiöse Islam in Afrika“ statt.

20.03.2018
Lokales Die NSU-Monologe der Bühne für Menschenrechte - Die Opfer des NSU – Vom Mut in der ersten Reihe zu stehen

Fünf Jahre nach Bekanntwerden des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ erzählen die NSU-Monologe von den jahrelangen Kämpfen dreier Familien der Opfer des NSU.

20.03.2018
Lokales Spatenstich in Niedersedlitz - Neue Reihenhäuser mit eigenem Heizkraftwerk

Die Werner Wohnbau GmbH startet derzeit mit den Bauarbeiten für neun Reihenhäuser an der Heidenauer Straße in Niedersedlitz. Ende des Jahres sollen die Bewohner ihre neuen Räumlichkeiten in Besitz nehmen können.

20.03.2018
Anzeige