Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Die grüne Seite des Lebens in der Dreikönigskirche
Dresden Lokales Die grüne Seite des Lebens in der Dreikönigskirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 11.03.2018
In der Dreikönigskirche in Dresden finden verschiedene Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit statt. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die grüne Seite des Lebens – unter diesem Motto stellen Dresdner am 1. März ihre Ideen und Projekte zum Thema Nachhaltigkeit in der Dreikönigskirche vor. Ab 19 Uhr ist unter anderem der Unternehmer Christoph Blödner im Café Dreikönig mit dabei und berichtet von seiner Geschäftsidee mit seinem Team jeden Monat rund eine Tonne Lego-Steine sortiert und recycelt.

Das Café Dreikönig in der Dreikönigskirche öffnet auch am Freitag und Samstag, jeweils 18 Uhr seine Türen für Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit. Am Freitag stellen Matthias Kunert von der Dresdner Regionalgruppe Gemeinwohlökonomie und Norbert Rost vom Förderverein Elbtaler regionale und alternative Wirtschaftskonzepte vor. Am Sonnabend dreht es sich unter anderem um nachhaltiges Reisen. Zum Abschluss zeigt das Haus der Kirche am Sonntag um 19 Uhr den Film „Kommen Rührgeräte in den Himmel?“, der sich unterhaltsam mit dem Thema Oboleszenz auseinandersetzt. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Volkswagen ist Innovationspartner der Landeshauptstadt Dresden. Beim Handyparken allerdings nicht. Da startet die Stadt einen Alleingang. Was den Automobilkonzern ziemlich irritiert.

11.03.2018

Das städtische Gutachten zur Arbeit der Versammlungsbehörde sorgte bei den Gegnern von Pegida für wenig Freude, gab es doch weitgehend der Stadt Recht. Nur ein Punkt machte die Pegida-Gegner froh: Das Gutachten bestätigte ihr Recht auf eine „symbolische Blockade“. Ausgerechnet diesen Punkt kassierte das Innenministerium jetzt per Erlass ein.

11.03.2018

Unter dem Motto „Ausbildung klarmachen“ findet vom 26. Februar bis zum 2. März die Aktionswoche der Arbeitsagentur statt. In Pirna und Freital finden verschiedene Aktionen statt, um Bewerber und Arbeitgeber zusammen zubringen.

11.03.2018
Anzeige