Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Die ersten Wohnungen sind fertig: Endspurt am Prager Carrée in Dresden
Dresden Lokales Die ersten Wohnungen sind fertig: Endspurt am Prager Carrée in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 05.04.2016
Wird den Wiener Platz beleben: Ab dem 1. August werden Wohnungen und Geschäfte im Prager Carree bezogen. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Beim Bau des Prager Carrée am Wiener Platz hat der Endspurt begonnen. Wie Svea Hoffmann, Sprecherin des Investors Revitalis Real Estate AG, den DNN jetzt auf Anfrage mitteilte, ist bereits bei einem Viertel der 241 Wohnungen der Innenausbau abgeschlossen. Bei einem weiteren Viertel werden gerade die Sanitärinstallationen fertiggestellt so dass auch hier in Bälde die Abnahme erfolgen könne.

„Wir haben mit den Arbeiten an den Außenanlagen und der Gestaltung des Innenhofbereiches begonnen“, so die Revitalis-Sprecherin. Die Planungen zum Innenausbau für den Ankermieter REWE seien abgeschlossen, auch hier werde demnächst der Innenausbau beginnen. Mit dem Gastronomiekonzept L’Osteria präsentierte der Investor gestern einen weiteren gewerblichen Mieter. Der System-Italiener betreibt bereits auf der Wilsdruffer Straße ein Lokal und will am Wiener Platz auf 700 Quadratmetern 170 Plätze im Innenbereich schaffen.

Bereits ein knappes halbes Jahr vor der Fertigstellung am 1. August ist bereits ein Sechstel der Wohnungen vermietet. „Wir sind uns sicher, dass die Schließung der großen Baulücke am Wiener Platz die Situation am Dresdner Hauptbahnhof deutlich verbessern wird“, so Hoffmann. Der Bezug der Wohnungen und die Eröffnung weiterer Geschäfte würden das Teilstück an der Prager Straße beleben und deutlich aufwerten.

Für ein weiteres Wohnungsbauvorhaben erwartet der Investor aus Hamburg noch im April die Baugenehmigung. Am Postplatz an der Schweriner Straße soll ein Wohn- und Geschäftshaus mit 146 Wohnungen entstehen.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor der nächsten Tarifrunde für den öffentlichen Dienst muss auch in Dresden mit Warnstreiks gerechnet werden. Die Gewerkschaft Verdi hat Mitarbeiter der Stadtverwaltung und andere kommunale Bedienstete für Mittwoch zu Aktionen aufgerufen.

05.04.2016

Eines der größten Schulbauprojekt der Stadt steht am Dienstag auf der Tagesordnung im Ortsbeirät Pieschen. In der öffentlichen Sitzung wird ab 18 Uhr im Bürgersaal im Rathaus Pieschen (Bürgerstraße 63) über den neuen Standort für die 145. Oberschule und das Gymnasium Pieschen diskutiert.

05.04.2016

Pegida hat zum ersten Mal vor dem Dresdner Hauptbahnhof demonstriert. Entgegen optimistischeren Schätzungen von Pegidisten stellte der Mitgründer der Bewegung Lutz Bachmann fest, der Platz sei groß genug die Kundgebung.

05.04.2016