Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Die Jecken schwimmen wieder! – DLRG Dresden feiert 20 Jahre Faschingsschwimmen
Dresden Lokales Die Jecken schwimmen wieder! – DLRG Dresden feiert 20 Jahre Faschingsschwimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 21.01.2018
Zum 20. Jubiläum lädt die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft Bezirk Dresden e.V. (DLRG Dresden) am 4. Februar 2018 zu Dresdens eisigstem Badevergnügen ein. Quelle: Pr
Anzeige
Dresden

Zum 20. Jubiläum lädt die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft Bezirk Dresden e.V. (DLRG Dresden) am 4. Februar 2018 zu Dresdens eisigstem Badevergnügen ein. Treffpunkt für alle Faschings-Schwimmer ist 10 Uhr am DLRG-Info-Stand auf den Elbwiesen unterhalb der Augustusbrücke auf der Neustädter Seite. Die Startgebühr beträgt fünf Euro pro Person. Der Verein erwartet um die hundert Teilnehmer, die meist kreativ verkleidet.

„Das Anbaden in der Elbe ist nichts Alltägliches und wird weiterhin für viele eine Herausforderung sein“, mahnt Dominic Lorenz, Sprecher der DLRG Dresden und empfiehlt eine Abhärtung z.B. in Form von Wechselduschen und einem kleinen Fitnessprogramm. Am ersten Sonntag im Februar darf Groß und Klein dann, am besten mit Kostüm, den inneren Schweinehund überwinden und auch mal seine Grenzen austesten.

Noch können Eisbader und Winterschwimmer die Faschingskleider zurechtlegen und sich für das eisige Schwimmvergnügen online unter www.dresdner-faschingsschwimmen.de registrieren. „Jeder kann ganz nach seinem persönlichen Empfinden zwischen den altbewährten Distanzen von 400 Meter, zwischen Carola- und Augustusbrücke und 800 Meter, zwischen Albert- und Augustusbrücke wählen“, erklärt Dominic Lorenz. Zuerst starten die ganz Waghalsigen auf der langen Strecke, bevor sich der größere Pulk auf der 400 Meter-Strecke ins Wasser begibt. Abgesichert wird die Veranstaltung von den Rettungsschwimmern der DLRG Dresden.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Deutsche Hygienemuseum, Lingnerplatz 1, Dresden - Vorsicht, ansteckend! – Hygienemuseum klärt über Zoonosen auf

Am 25. Januar um 19 Uhr klärt das Deutsche Hygienemuseum, Lingnerplatz 1, in Kooperation mit der Sächsischen Landesärztekammer und der Sächsischen Landestierärztekammer über sogenannte Zoonosen auf.

21.01.2018
Lokales Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden - Plädoyer für menschlichere Architektur

Für sein ehrenamtliches Engagement wird er in den Vereinigten Staaten mit einem renommierten Preis geehrt. In einer persönlichen Stellungnahme fordert Torsten Kulke, Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden (GHND), eine menschlichere Architektur.

21.01.2018
Lokales Deutsche Hygienemuseum Dresden (DHMD), Lingnerplatz 1, Dresden - Wie Tiere denken – Hygienemuseum behandelt Instinkt, Gefühl und Verstand der Tiere

Am 30. Januar setzt das Deutsche Hygienemuseum Dresden (DHMD), Lingnerplatz 1, die Reihe „Ein Leben ohne Mops…“? fort. Diesmal wird es ab 19 Uhr um das Thema „Instinkt, Gefühl, Verstand – Wie Tiere denken, fühlen und miteinander leben“ gehen.

21.01.2018
Anzeige