Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Die 4. Dresdner Kochgala führt in den fernen Osten
Dresden Lokales Die 4. Dresdner Kochgala führt in den fernen Osten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 09.09.2015
Die Chinesin Giselle Koch testet schon einmal, ob die Sushi-Röllchen von Gerd Kastenmeier auch ihren Gaumen überzeugen können. Quelle: Ralf U. Heinrich

Die Gattin von Christian Koch, dem Chef der Gläsernen Manufaktur, unterstützte den Starkoch als Chinesin mit viel Expertenwissen. Zudem werden die Besucher als Dekorateure und bei der Weinauswahl selbst aktiv. Damit dabei nichts schiefgehen kann, steht ihnen professionelle Hilfe zur Seite.

Der Erlös der Eintrittskarten kommt dem Sonnenstrahl e.V. zugute. Der Verein setzt sich seit Jahren für krebskranke Kinder und Jugendliche ein. "Wir kümmern uns in erster Linie um die Soforthilfe für die Kinder und ihre Familien während der Erkrankung und um die gezielte Begleitung in der Nachsorge", sagte der Vorstandvorsitzende des Sonnenstrahl e.V. Andreas Führlich. Mit dem Geld will die Organisa-tion Forschungsprojekte am Dresdner Universitätsklinikum unterstützen, die nach Möglichkeiten suchen, Belastungen und Nebenwirkungen der Krebstherapie zu lindern. Im vergangenem Jahr brachten die Eintrittskarten und Spenden der Kochgala-Teilnehmer über 35000 Euro ein.

In diesem Jahr haben sich auch der ehemalige sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt, Schauspielerin Kati Grasse und TV-Moderator Peter Escher angemeldet, um gemeinsam mit dem Kastenmeiers-Team den Kochlöffel zu schwingen. Karten gibt es für die Kochgala nicht mehr, die Tickets sind seit Monaten ausverkauft.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 23.01.2014

susa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Edle Hölzer hunderte Meter lang aufgereiht. Dieser Anblick bietet sich nunmehr seit 15 Jahren im Januar, wenn der Sachsenforst seine Stämme aus dem gesamten Bundesland zur sogenannten Säge- und Wertholzsubmission in der Dresdner Heide aufreiht.

09.09.2015

Die Technische Universität Dresden (TUD) startet heute das Projekt "FAST-Fast Actuators Sensors and Transceivers" ("echtzeitfähige vernetzte Sensor- und Aktorsysteme").

09.09.2015

[gallery:500-3091725620001-DNN] Dresden. In einer Sondersitzung sollte sich am Mittwochnachmittag ab 16 Uhr der Bauausschuss der Stadt Dresden mit dem Globus-Vorhaben auf dem Gelände des Alten Leipziger Bahnhofs befassen.

09.09.2015