Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Der gläserne E-Bürger – Diskussion über das Für und Wider der Digitalisierung
Dresden Lokales Der gläserne E-Bürger – Diskussion über das Für und Wider der Digitalisierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 13.04.2018
 Die gläserne Frau (Exponat des Deutschen Hygiene-Museums) als Mahnung oder Zukunftsweisung? Foto: Norbert Millauer/ddp Quelle: ddp
Anzeige
Dresden

 „EHealth“, „eFinance“, „eGovernment“ vor jede englische Phrase lässt sich dieser Tage ein E setzen, der omnipräsente Marker für Digitalisierung.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Sachsen lädt gemeinsam mit den Stipendiaten der Stiftung am Donnerstag, dem 19. April zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „eHealth, eFinance, eGovernment – Mit Digitalisierung zum gläsernen Bürger“ ins Stadtmuseum Dresden auf die Wilsdruffer Straße 2 ein. Ab 18.30 Uhr werden Experten aus Wissenschaft, Politik über das mögliche Ende des Bargeldes, einer digitalen, personalisierten Medizin und das sogenannte E-Government in Sachsen referieren und diskutieren. Ist die zunehmende Digitalisierung eine Bedrohung für Freiheit und Privatsphäre oder ist sie der einzige Zukunftsweg, der Sichertet gewährleistet und sogar ein Motor für den Schutz der Demokratie sein kann?

Die Veranstaltung wird mit drei Impulsreferaten von Prof. Gerald Mann aus München (VWL), Prof. Kurt Becker aus Bremen (Gesundheitsmanagment) und Dr. Erwin Wagner aus dem Sächsischen Innenministerium (IT und E-Government) beginnen.

Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion mit den Referenten und Stephan Meyer MdL, dem parlamentarischen Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag, statt. Der Eintritt ist frei.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Landesamt für Denkmalpflege am letzten Mittwoch des Monats seine wissenschaftlichen Sammlungen und das Restaurierungsatelier.

13.04.2018

Im April und Anfang Mai sind kurzzeitige Schließungen in den Dresdner Bürgerbüros zu erwarten, das teilte die Landehauptstadt mit.

13.04.2018
Lokales Dresden lädt zur Einwohnerversammlung - Wie breit wird die Kesselsdorfer Straße?

Vierspurig oder zweispurig? Stadtplaner arbeiten mit einer großzügigen Variante. Eine Bürgerinitiative fordert eine schmale Kesselsdorfer Straße, ein Piraten-Stadtrat unterstützt die Pläne. Am Mittwoch werden die Argumente bei einer Einwohnerversammlung aufeinanderprallen.

20.04.2018
Anzeige