Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Der Goldene Herbst in Dresden bleibt
Dresden Lokales Der Goldene Herbst in Dresden bleibt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:57 06.11.2018
Indian Summer in der Landeshauptstadt: Sonne über der Dresdner Skyline. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Temperaturen über 15 Grad, Sonne über ganz Sachsen: Trotz eisigem Wind und kühleren Temperaturen in den letzten Wochen, bleiben wir vorerst vom Einbruch des Winters verschont. Das Wetter in Mitteldeutschland ist vorerst mild und trocken.

Am Dienstag und Mittwoch steigen die Temperaturen sogar deutlich über die 15 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst in Leipzig mitteilte. Die Tageshöchstwerte können bei bis zu 18 Grad liegen. Die Sonne scheint lange und kräftig über Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Der Goldene Oktober verwöhnt Sachsen mit spätsommerlichem Wetter und tollen Foto-Motiven. Das sind die schönsten Bilder der DNN-Leseraktion.

Erst am Donnerstag ziehen vereinzelt Wolken auf, die Temperaturen bleiben aber zweistellig. Für diese Jahreszeit sei es immer noch zu mild und zu trocken, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes. Das Wochenende könne zwar ungemütlich werden, mit Regenschauern und dichten Wolken. Die zu erwartenden Niederschläge reichten aber bei weitem nicht aus, um den Wassermangel in Flüssen, Seen und Parks nach dem trockenen Sommer auszugleichen.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Dresdner Johannstadt startet ein neues Projekt: Bis 2025 soll der Stadtteil klimafreundlich und nachhaltiger gestaltet werden. Dafür sollen die Einwohner aktiv mit einbezogen werden. Auch die Frage, wie sich Klimaschutz mit dem Alltag verbinden lässt, soll in den Jahren beantwortet werden.

06.11.2018

Die SPD in Dresden wird weiblicher: Der Unterbezirk hat am Sonnabend sechs Spitzenkandidatinnen und fünf Spitzenkandidaten für die Stadtratswahl im Mai 2019 nominiert.

06.11.2018

Weil Dresdens Oberbürgermeister beruflich ständig auf Achse ist, verleiht ihm der Steuerzahlerbund in Sachsen einen wenig ehrenhaften Titel. Auch die Landesdirektion des Freistaates bekommt einen Negativpreis.

06.11.2018