Volltextsuche über das Angebot:

-5 ° / -12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Der Dresdner Winterzauber hofft auf ein Schneewunder

Altmarkt Dresden Der Dresdner Winterzauber hofft auf ein Schneewunder

Holzmühle und Eisbahn sind bereits aufgebaut, die 36 Meter lange Winterrutsche folgt am Donnerstagabend. Und die letzten Dekorationsarbeiten werden bis zur Eröffnung des „5. Dresdner Winterzaubers“ am Freitag um 12 Uhr abgeschlossen sein. Das wichtigste fehlt aber noch, um das Marktambiente abzurunden: Schnee.

Ulrich Schnause von der Bergmann Eventgastronomie bereitet die Eisbahn am Altmarkt vor. Ab Freitag können Runden auf der Eisfläche gedreht werden.

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. Holzmühle und Eisbahn sind bereits aufgebaut, die 36 Meter lange Winterrutsche folgt am Donnerstagabend. Und die letzten Dekorationsarbeiten werden bis zur Eröffnung des „5. Dresdner Winterzaubers“ am Freitag um 12 Uhr abgeschlossen sein. Der diesjährige Wintermarkt im Stadtzentrum lockt bis zum 4. März täglich von 10 bis 22 Uhr mit urigen Holzhütten sowie gastronomischen Angeboten. Nur am 13. Februar hat der Markt geschlossen.

f6874b04-fb89-11e7-b8f7-922a3edc4878

Vorbereitung für den Dresdner Winterzauber

Zur Bildergalerie

Schlittschuhläufer können auf der 20 mal 35 Meter großen Eisbahn ihre Runden drehen oder auf der Eisstockbahn ihr Können unter Beweis stellen. In der Mühle wird ein Imbiss und ein Ausschank betrieben. „Als Highlight haben wir den Dresdner Schlagersänger Olaf Berger eingeladen, der am Eröffnungstag auf dem Altmarkt singen wird. Am 27. Januar präsentiert Eisbildhauer Sebastian Harbort seine Künste, am 24. Februar ist Holzschnitzer Falk Weinhold zu Gast beim ’Dresdner Winterzauber’. Zum 6. Februar steht Kinderfasching an“, erklärt Eventmanager Roland Schröter, der für das Programm des Wintermarktes zuständig ist.

Organisiert wird der „Dresdner Winterzauber“ von der „Bergmann Eventgastronomie“. Im vergangenen Jahr zählten die Veranstalter 400 000 Besucher und hoffen in diesem Jahr auf einen ähnlichen Andrang. Das wichtigste fehlt aber noch, um das Marktambiente abzurunden. „Ein bisschen Schnee wäre tatsächlich nicht schlecht,“ findet Schröter. Schon am Samstag könnten sich ein paar Schneeflocken auf den Altmarkt verirren und für echte Winteratmosphäre sorgen.

Von sem

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.