Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Der Betrieb bei Sarrasani in Dresden geht weiter
Dresden Lokales Der Betrieb bei Sarrasani in Dresden geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 06.07.2016
Der Betrieb bei Sarrasani geht weiter. Quelle: Archiv
Dresden

Bei Sarrasani geht der Betrieb nach dem Insolvenzantrag unverändert weiter. Der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Dirk Herzig von Schultze & Braun hat bereits am vergangenen Freitag die elf Mitarbeiter über den Insolvenzantrag informiert. Die Mitarbeiter sind bis Ende August über das Insolvenzgeld abgesichert, Lohnrückstände gebe es keine.

Dr. Herzig wird die Zeit des vorläufigen Insolvenzverfahrens nutzen, um sich einen Überblick über die wirtschaftliche Lage des Unternehmens zu verschaffen und Sanierungsoptionen zu prüfen. „Währenddessen werden die Ausstellung Real Bodies und auch die Vorbereitungen für das Sarrasani Trocadero Dinner-Varieté Theater plangemäß weiterlaufen. Ich bin zuversichtlich, dass es die Veranstaltung auch in Zukunft geben wird.“

Spekulationen über die Theaterkneipe Goldene Weintraube und zum weiteren Verbleib der drei weißen Tiger tritt Herzig entschieden entgegen. „Sowohl der Einstieg Sarrasanis bei der Theaterkneipe als auch ein Verbleib der weißen Tiger stehen nicht zur Disposition. Ich habe mich auch persönlich vom sehr guten Zustand der drei weißen Tiger überzeugt, ebenso wie das Veterinäramt.“

Zirkusdirektor André Sarrasani hatte mit seiner Firma am vergangenen Freitag Insolvenz angemeldet. Die Sarrasani GmbH hat mit sinkenden Besucherzahlen und Steuernachzahlungen in Höhe von 380.000 Euro zu kämpfen.

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Volkshochschule Dresden und Caritas - Pilotprojekt - Brücken bauen statt Stammtischparolen

Vorurteile und rechte Sprüche: Rassismus im Alltag ist weit verbreitet. In Dresden bilden Caritas und Volkshochschule erstmals „Brückenbauer“ aus. Die suchen gezielt den Dialog.

06.07.2016

Freimaurerei ist vielen ein Begriff, allerdings oft nur in Verbindung mit Männern. Doch seit der Zeit nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gibt es auch in Deutschland Frauen-Logen. Inzwischen zählen diese insgesamt etwa 23 Logen mit 500 Mitgliedern. Eine davon ist in Dresden beheimatet.

06.07.2016

Bis zu 200 Kilometer pro Stunde schnell sind die Flieger, die am Sonnabend und am Sonntag auf der Elbe in Pieschen starten und landen. Der Modellflugverein (MFV) Pirna lädt ein und hofft auf viele Zuschauer. 30 Piloten haben ihr Kommen schon zugesagt, darunter erstmals auch drei aus Tschechien.

06.07.2016