Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Der BRN-Sonntag: die Neustadt lebt ihre Traditionen
Dresden Lokales Der BRN-Sonntag: die Neustadt lebt ihre Traditionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 19.06.2016
Quelle: sl
Anzeige
Dresden

Die BRN bleibt sich in ihren Traditionen treu. Das Stadtteilfest, das zwischen gemütlicher Familienfeier und riesiger Bier-Party schwankt, feierte den Sonntagmittag einmal mehr gemütlich. Einmal mehr nutzten viele Anwohner die freien Straßen, um auf selbigen zu frühstücken.

Nach der Party kommt das Katerfrühstück: Traditionell wird am BRN-Sonntag auf den Straßen gebruncht, dazu musiziert, gesungen und getanzt. Gefeiert wird noch bis zum Abend.

So standen am Mittag zahlreiche Tische und Stühle draußen und teils mitten auf den Straßenbahngleisen. An den teils meterlangen Tafeln wurde ausgiebig gespeist, während drumherum schon wieder die ersten BRN-Touristen flanierten.

Hinzu kam bei strahlendem Sonnenschein jede Menge Musik, am Cafe Laika wurde ausgelassen getanzt.

Noch bis zum Abend wird in Dresdens Szeneviertel gefeiert. Am Nachmittag wollen die Stadt und einige der Neustadter ihr Fazit des diesjährigen Festes verkünden. Interessant wird, wie beide Seiten die Änderungen bewerten. In diesem Jahr hatte das Ordnungsamt deutlich weniger Stände zugelassen. Das sorgte zwar für teils leere Orte und weniger Bühnen, aber auch dafür, dass die Massen auch am Samstagabend noch genug Platz auf den meisten Straßen hatten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Die Bunte Republik Neustadt hat sich am Samstagmittag von ihren beiden Seiten gezeigt: War die BRN bis zum Nachmittag ein ruhiges Fest für Familien und Anwohner, schoben sich am späten Abend unzählige Party-Touristen durch das Viertel.

19.06.2016

Bei bestem Wetter haben am Freitagabend zehntausende Besucher den Auftakt der Bunten Republik Neustadt 2016 gefeiert. Nach der Eröffnung 17 Uhr durch den Kinderumzug strömten nach und nach immer mehr Menschen auf das größte Dresdner Stadtteilfest.

18.06.2016

Mit einem Kinderumzug hat am Freitagnachmittag die Bunte Republik Neustadt 2016 begonnen. Bis zum Sonntag werden Zehntausende zu Dresdens größtem Stadtteilfest erwartet. Zwischen Albertplatz und Alaunpark wird drei Tage lang gefeiert – in diesem Jahr aber mit einigen Änderungen.

17.06.2016

Großer Andrang am Sonnabendnachmittag im Rathaus: Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) bot seine erste Bürgersprechstunde an, und viele Interessenten kamen. Da waren diejenigen im Vorteil, die sich angemeldet hatten und Hilbert ihr Problem schildern konnten.

19.06.2016
Lokales Klotzscher Spezialist für Flugzeugsysteme - Technik von AOA fliegt um die Welt

Aus dem Traum der DDR vom Fliegen ist zwar nichts geworden. Aber über 50 Jahre, nachdem die Regierung das Strahlflugzeug „152“ wieder einstampfte, haben sich aus den Resten der ostdeutschen Flugzeugindustrie zahlreiche Unternehmen und Institute recht erfolgreich entwickelt. Viele davon sind Marktführer in hochtechnologischen Nischen.

19.06.2016

Eine Maschine der Fluggesellschaft Eurowings hat beim Start nach Dresden etwa 70 Fluggäste am Düsseldorfer Flughafen stehen lassen. In zwei Bussen sollten demnach am Freitagabend die Fluggäste zum Rollfeld gefahren werden. Doch nur die Reisenden im ersten Bus erreichten die Maschine rechtzeitig.

19.06.2016
Anzeige