Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Denkmalgeschützter Bau bekommt Wetterschutzdach
Dresden Lokales Denkmalgeschützter Bau bekommt Wetterschutzdach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 30.08.2017
Über dem Alten Leipziger Bahnhof wird ein Wetterschutzdach errichtet. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Über dem Alten Leipziger Bahnhof wird derzeit ein Wetterschutzdach errichtet. „Na endlich“, heißt es in einer Mitteilung der Allianz für Dresden. Sie wirft dem Eigentümer des Geländes – der Globus Warenhaus Holding – „jahrelanges Nichtstun in Sachen Denkmalsicherung“ vor. Globus habe „seit dem Erwerb des Grundstückes von der Deutschen Bahn im Jahr 2010 die historischen Gebäude weiter verfallen lassen, obwohl das Denkmalrecht eine Sicherung klar vorschreibt. Auch das Denkmalamt war all die Jahre untätig geblieben.“ Diesen „unhaltbaren Zustand“ habe die Allianz – ein Zusammenschluss verschiedener Bürgerinitiativen, Kulturvereine, Wirtschaftsverbände, Unternehmen und einzelner Bürger, der gegen eine Globusansiedlung auf dem Gelände ist – im Frühjahr angeprangert. Zusätzlich sei man bei den städtischen Denkmalschützern vorstellig geworden.

Globus dagegen teilte auf DNN-Anfrage mit, dass „vor wenigen Jahren bereits Teile der Empfangshalle gesichert“ worden seien. Nun folge „die Sicherung des kompletten Empfangsgebäudes sowie der Abfertigungshalle bis hin zur ehemaligen Lokdrehscheibe“, so Enrico Wilde, bei Globus Regionalleiter Standortplanung. Man habe ein regionales Handwerksunternehmen damit beauftragt, die Denkschmalschutzmaßnahmen am Alten Leipziger Bahnhof vorzunehmen. „Die Bauarbeiten sind inzwischen schon in vollem Gange und werden in den nächsten Wochen fertiggestellt.“

Von cat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Derzeit werde die Rohwasserleitung auf der Windbergstraße, zwischen Gebauer Straße und Karlsruher Straße, erneuert. Das teilte die Drewag Netz GmbH mit. Die Rohrleitung transportiert Rohwasser aus der Talsperre Klingenberg , wo es im Wasserwerk Coschütz aufbereitet wird.

30.08.2017

Fahrsimulatoren in Fahrschulen sind heute keine Seltenheit mehr. Doch der, den die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) ab sofort regulär für die Ausbildung der angehenden Straßenbahnfahrer in ihrer Fahrschule in Trachenberge einsetzen, ist nicht nur besonders, sondern einzigartig.

30.08.2017

Nach fast zehn Jahren im Amt geht der Leiter der Staatsanwaltschaft Dresden, Erich Wenzlick, am Monatsende in den Ruhestand. Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) dankte dem gebürtigen Bayern, der seit 1993 in der sächsischen Justiz tätig war, am Donnerstag.

06.03.2018