Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Das Siegerteam im Wettbewerb „FITzt euch durch“ kommt aus Dresden
Dresden Lokales Das Siegerteam im Wettbewerb „FITzt euch durch“ kommt aus Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 10.11.2017
Die 13- bis 15-jährigen Schüler der Dresdner Hörgeschädigten-Schule „Johann-Friedrich-Jencke“ konnten die Jury überzeugen. Quelle: LSJ Sachsen
Anzeige
Dresden

Große Freude bei den Schülerinnen und Schülern der Dresdner Hörgeschädigten-Schule „Johann-Friedrich-Jencke“: Das Schulteam „6 Musketiere“ setzte sich gegen 22 andere Teams durch und gewann im fünften sachsenweiten Bewegungswettbewerb „FITzt euch durch“ in der Altersgruppe „Teens“. Am Mittwoch, dem 8. November, nahmen die 13- bis 15-Jährigen stolz die Gratulationen und einen Scheck in Höhe von 500 Euro entgegen.

Vom April bis August 2017 „FITzten“ sich die „6 Musketiere“ durch acht Erfahrungsfelder des Lernportals „Junge Sachsen in Bewegung“. Für jedes Feld galt es, eine Bewegungsidee zu finden. Ob beim akrobatischen Bauen einer menschlichen Pyramide, beim Tretauto-Wettfahren oder bei dem Bezwingen des Schwebebalkens mit einer Vielzahl von Übungen – die Schüler überzeugten die Jury.

„Der Wettbewerb soll Lust auf alltägliche, spielerische Bewegung machen – ohne Druck und ohne sportliche Höchstleistungen“, so Sabine Zubrägel von der Landesarbeitsstelle Schule-Jugendhilfe Sachsen e. V. „In der Teenagerzeit passiert so viel im Leben der Jugendlichen, das genau das leider häufig zu kurz kommt. Die Musketiere haben gezeigt, wie viel Spaß auch Teenager noch am sportlichen Spiel haben können.“

Insgesamt nahmen in diesem Jahr rund 300 Kinder und Jugendliche am Wettbewerb teil, der vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus und der IKK classic gefördert wird.

Von Junes Semmoudi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Joachim Hoof, Vorstandsvorsitzender der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, hat am Donnerstag seinen 60. Geburtstag gefeiert. Der Verwaltungsrat der Sparkasse hatte dazu zu einem Empfang in die Räumlichkeiten der Sparkasse auf dem Güntzplatz eingeladen. Im Vorfeld hatte Hoof darum gebeten, auf Geschenke zu verzichten.

10.11.2017

Drei Dresdner Investoren haben das vom Zerfall bedrohte Schloss Übigau gekauft. Einer von ihnen ist der Bauunternehmer Frank Wießner. Die Treuhand hatte Schloss Übigau 1999 an den Heidelberger Unternehmer Dieter Schinz verkauft. Nach dessen Tod 2009 wurde die Witwe Ingrid Schinz Eigentümerin. Bis auf Notreparaturen erfolgte bis heute keine Sanierung.

10.11.2017

Die Debatte um den Umgang mit bettelnden Kindern in Dresden geht weiter: Der Jugendhilfeausschuss sprach sich am Donnerstag gegen eine pauschale Kriminalisierung des Phänomens aus, die sich zudem hauptsächlich gegen eine bestimmte Personengruppe richte.

09.11.2017
Anzeige