Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Das Siegerteam im Wettbewerb „FITzt euch durch“ kommt aus Dresden

Siegreiche Musketiere Das Siegerteam im Wettbewerb „FITzt euch durch“ kommt aus Dresden

Große Freude bei den Schülerinnen und Schülern der Dresdner Hörgeschädigten-Schule „Johann-Friedrich-Jencke“: Das Schulteam „6 Musketiere“ setzte sich gegen 22 andere Teams durch und gewann im fünften sachsenweiten Bewegungswettbewerb „FITzt euch durch“ in der Altersgruppe „Teens“.

Die 13- bis 15-jährigen Schüler der Dresdner Hörgeschädigten-Schule „Johann-Friedrich-Jencke“ konnten die Jury überzeugen.

Quelle: LSJ Sachsen

Dresden. Große Freude bei den Schülerinnen und Schülern der Dresdner Hörgeschädigten-Schule „Johann-Friedrich-Jencke“: Das Schulteam „6 Musketiere“ setzte sich gegen 22 andere Teams durch und gewann im fünften sachsenweiten Bewegungswettbewerb „FITzt euch durch“ in der Altersgruppe „Teens“. Am Mittwoch, dem 8. November, nahmen die 13- bis 15-Jährigen stolz die Gratulationen und einen Scheck in Höhe von 500 Euro entgegen.

Vom April bis August 2017 „FITzten“ sich die „6 Musketiere“ durch acht Erfahrungsfelder des Lernportals „Junge Sachsen in Bewegung“. Für jedes Feld galt es, eine Bewegungsidee zu finden. Ob beim akrobatischen Bauen einer menschlichen Pyramide, beim Tretauto-Wettfahren oder bei dem Bezwingen des Schwebebalkens mit einer Vielzahl von Übungen – die Schüler überzeugten die Jury.

„Der Wettbewerb soll Lust auf alltägliche, spielerische Bewegung machen – ohne Druck und ohne sportliche Höchstleistungen“, so Sabine Zubrägel von der Landesarbeitsstelle Schule-Jugendhilfe Sachsen e. V. „In der Teenagerzeit passiert so viel im Leben der Jugendlichen, das genau das leider häufig zu kurz kommt. Die Musketiere haben gezeigt, wie viel Spaß auch Teenager noch am sportlichen Spiel haben können.“

Insgesamt nahmen in diesem Jahr rund 300 Kinder und Jugendliche am Wettbewerb teil, der vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus und der IKK classic gefördert wird.

Von Junes Semmoudi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
21.11.2017 - 17:46 Uhr

Bis der Platz tatsächlich steht, werden aber noch einige Jahre ins Land gehen. Radebeuls Bürgermeister rechnet in etwa fünf Jahren mit dem Baubeginn.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.