Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Das Regierungsviertel öffnet seine Türen
Dresden Lokales Das Regierungsviertel öffnet seine Türen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 07.06.2018
Ministerin Petra Köpping (SPD) im Gespräch mit Bürgern beim Gläsernen Regierungsviertel in der Dresdner Staatskanzlei. Quelle: sth/Archiv
Dresden

 Wie sieht es im Büro unseres Kultusministers aus? Wie lernen Spürhunde ihre Fähigkeiten und wie ist eigentlich das Geld entstanden? Wer sich solche und ähnliche Fragen schon oft gestellt hat, kann am 10. Juni beim Tag des offenen Regierungsviertels Antworten finden.

Zwischen 11 und 17 Uhr stellen sich die unterschiedlichen Ministerien mit eigenen Programmen vor. Besucher haben also an diesem Tag die Möglichkeit, hinter die sonst verschlos­senen Tü­ren zu schauen und sich über Poli­tik und Verwal­tung im Freistaat zu informieren.

Fotorückblick zum offenen Regierungsviertel

Am Sonntag konnten die Sachsen einmal einen Blick in die Ministerien und hinter die Schreibtische der Spitzenpolitiker werfen.

Neben den individuellen Programmen wird es auch ein Bühnenprogramm an der Staatskanzlei geben. Zwischen 14 bis 15 Uhr präsentiert sich die Samba-Schule Samba Universo. Zwischen 11 und 19 Uhr können sich Schülerbands beim Bandclash beweisen und um die Krone der besten sächsischen Schülerband kämpfen.

Aus dem Programm

Staatskanzlei (SK) Hausführungen durch historisches Gebäude, Minister und Staatssekretäre stellen sich im Medienzentrum den Fragen von Schülerzeitungs-Redakteuren, Ausstellung von Gastgeschenken, die sächsische Ministerpräsidenten bekommen haben, Infostände über Sachsen, Europapolitik und Landesvertretung des Freistaates beim Bund, Bürgerbüro geöffnet, Angebote der Dresdner Sportvereine am dortigen Elbufer

Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) Verbraucherportal „regionales.sachsen.de“ wird vorgestellt, Sächsische Geflügelwirtschaftsverband erläutert die Eierkennzeichnung, eventuell schlüpfen Küken sogar live vor Ort, Ausstellung über Möglichkeiten der Abfallvermeidung, Infos über sinnvolle Lebensmittelvorräte für eintretende Versorgungsengpässe, Kaninchenburg

Geschäftsbereich Gleichstellung und Integration des Sozialministeriums (SMS GBGI) Fotobox mit Motto „Zuwanderung und Integration gut gestalten – Zusammenhalt leben“, Wanderausstellung „KOMMEN GEHEN BLEIBEN – Migrationsgeschichte(n) aus Sachsen“, Ministerin Petra Köpping steht für persönliche Gespräche zur Verfügung

Wissenschafts- und Kunstministerium (SMWK) Sächsischer Musikrat sorgt für musikalische Untermalung, originalgetreue Kostüme der Mode von vor 100 Jahren können anprobiert werden (mit Erinnerungsfoto), SLUB präsentiert Landesdigitalisierungsprogramm für Kultur und Wissenschaft, die Staatlichen Kunstsammlungen haben Memory mit Werken der Alten Meister vorbereitet, Zeichnen von Selbstporträts unter Anleitung

Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) Winterdiensttechnik der Sächsischen Autobahnmeistereien wird präsentiert, Landesverkehrswacht Sachsen ist zu Gast und bietet kostenfreie Tests mit Universal- und Motorradsimulator, Reaktionstestgerät, Ablenkungssimulator, Führerscheintestgerät und Sehtestgerät an, 11 bis 14 Uhr: Büro des Europäischen Verbundes für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) geöffnet, es informiert über geplante Eisenbahn-Neubaustrecke Dresden–Prag, 14 Uhr Auftritt der Mädchentanzgruppe der 43. Grundschule Dresden, im Foyer werden Möglichkeiten der Recherche nach Rohstoffdaten in Sachsen präsentiert, Die Sächsische Energieagentur (SAENA) informiert über erneuerbare Energien, das Breitbandkompetenzzentrum (BKZ) informiert über Breitbandausbau und Glasfasernetze, Fotoausstellung „Väter in Sachsen – Väter im Wandel“

Innenministerium (SMI) Polizei führt interaktiven Funkstreifenwagen vor, Interessierte können auf Polizeimotorrad Platz nehmen, Polizeipferde streicheln oder im Korb der Feuerwehr-Drehleiter Platz nehmen, Jugendfeuerwehr und Studiengänge an der Fachhochschule Meißen werden vorgestellt, Online-Verfahren zur Bürgerbeteiligung wird erklärt und Polizeiorchester spielt, Blick in das Büro des Innenministers ist möglich

Justizministerium (SMJus) Vorträge zu den Themen „Betreuung und Vorsorge“ (14.30 Uhr; Raum E87 der Staatskanzlei) und „Erbrecht“ (15.30 Uhr; Raum E87 der Staatskanzlei), Gefangenentransportbus kann besichtigt werden, Fesselungswerkzeuge und aufgefundene verbotene Gegenstände werden gezeigt, Drogenspürhund zeigt sein Können, Infos zu Themen „Frauenvollzug“ und „Arbeitstherapie“, Gitterladen verkauft Produkte, Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten werden vorgestellt

Sozialministerium (SMS) Krankenwagen kann besichtigt werden, Erste-Hilfe-Maßnahmen werden aufgefrischt, Rechtsexperten der Verbraucherzentrale Sachsen laden Besucher zum Detektivspiel ein, Wanderausstellung „Behindern verhindern – Zeit für barrierefreies Handeln!“, 15.15 Uhr Kaffeezeit mit Staatsministerin Barbara Klepsch

Finanzministerium (SMF) Ausstellung zur Geschichte der Bundesbank, Sachsenlotto und Sächsische Spielbank lädt zum Lottospielen ein, Bastelstraße für Kinder, ELSTER-Stand zur Steuererklärung, Gruppenführungen durch das Gebäude

Kultusministerium (SMK) 11 bis 14 Uhr kann Büro von Kultusminister Christian Piwarz besichtigt werden, Führungen durch historisches Gebäude, Spiele für Kinder, Wissenstest zum sächsischen Schulsystem, Kinder können Brotdose mit gesundem Pausensnack füllen, Landesschülerrat präsentiert sich, 14 und 15 Uhr Auftritte der Bläser-Klasse 6A der 56. Oberschule Dresden

Mehr Infos unter www.offenes-regierungsviertel.de

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Eltern von Schülern der Natur- und Umweltschule (NUS) Dresden rufen für Freitag zur zweiten Fahrraddemo für den Erhalt ihrer Schule auf. Sie startet um 17 Uhr am Albertplatz in der Neustadt.

07.06.2018

Das Dresdner Unternehmen Cloud & Heat Technologies erhält am Freitag in der Frauenkirche den erstmals verliehenen Europäischen Förderpreis Next Generation für Ideenreichtum und innovative Geschäftsideen.

07.06.2018

Das Paradeschlafzimmer mit mehr als einem Kilometer Goldstoff, das Audienzzimmer mit dem Thronstuhl von August II und riesige Deckengemälde werden aktuell im Dresdner Residenzschloss restauriert. Zum 300. Hochzeitstag von August II und Maria Josepha sollen die Paraderäume für Besucher im nächsten Sommer öffnen.

07.06.2018