Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Das Dresdner Nachtskaten startet am Freitag in die Jubiläumssaison

Auf Rollen durch Dresden Das Dresdner Nachtskaten startet am Freitag in die Jubiläumssaison

Wer rollt so spät durch Nacht und Wind? Diese Frage lässt sich leicht beantworten. Am Freitag startet das Dresdner Nachtskaten mit einer Sonderveranstaltung in seine 20. Saison. Treffpunkt ist der Skatepark Lingnerallee. Die Organisatoren haben fleißig die Werbetrommel gerührt.

Am Freitag startet das Dresdner Nachtskaten mit einer Sonderveranstaltung in seine 20. Saison.

Quelle: Kay Kölzig

Dresden. Wer rollt so spät durch Nacht und Wind? Diese Frage lässt sich leicht beantworten. Am Freitag, dem 12. Mai, startet das Dresdner Nachtskaten mit einer Sonderveranstaltung in seine 20. Saison. Treffpunkt ist der Skatepark Lingnerallee.

Das Event beginnt bereits um 19 Uhr, der Start zur Kinder- und Anfängerrunde ist gegen 20 Uhr angesetzt. Die Strecke ist mit sechs Kilometern und einer komplett flachen Strecke für Einsteiger bestens geeignet. Direkt danach gibt es mit Start um 20.30 Uhr eine Stadtrundfahrt auf Inlineskates (acht Kilometer), die an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Dresdens vorbeiführt. Abschließend gehen 22 Uhr die Profis auf die Piste. Auf 13 Kilometern erwartet die Skater eine anspruchsvolle Strecke mit hohem Tempo, Gefälle und Steigungen. Genug Gründe also, sich auch dieses Jahr wieder die Skates umzuschnallen und durch die Innenstadt zu düsen. Sollte man keine Sicherheitsausrüstung oder Inlineskates besitzen, kann man diese an der Lingnerallee beim Skate-Truck für 5 Euro ausleihen. Es wird außerdem Musik, Verköstigung und Getränke vom Imbiss sowie ein Rahmenprogramm zur geschichtlichen Entwicklung des Nachtskatens geben.

Die Organisatoren haben fleißig die Werbetrommel gerührt. So wurden dieses Jahr schon 5000 Flyer in Dresden und dem Umland verteilt, um auf das Jubiläumsevent aufmerksam zu machen. Auch an den Nachwuchs wurde gedacht. Der Förderverein Dresden skatet e.V. wandte sich an Schulen, machte Werbung für den Skatesport und lud Lehrer und Schüler zur Saisoneröffnung ein. Nun bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter mitspielt. Mitorganisator Hans-Jürgen Burkhardt: „Es ist wie Roulette spielen, Glück gehört eben einfach dazu.“ Letztes Jahr mussten drei Veranstaltungen wegen schlechten Wetters abgesagt werden. Aber egal ob Sonne oder Regen: Neue Gesichter sind gerne gesehen.

Von Maximilian Tendler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
12.12.2017 - 13:55 Uhr

Schwarz-gelber "dynamischer Dresscode" für eine spezielle Dynamo-Choreo.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.