Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dadamenta trifft WuKaMenta in Dresden
Dresden Lokales Dadamenta trifft WuKaMenta in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 11.06.2017
„Ist das Kunst oder kann man das mit Bratpfannen bewerfen?“, fragen sich die Künstler der „WuKuMenta in Dresden. Quelle: Uwe Pullwitt
Anzeige
Dresden

Der Verein „Kunst der Lüge“ empfängt am 12. Juni das Kunstensemble „Dadamenta“ aus Weimar. Die Dadaisten wollen mit ihrer Kunst den Wahnsinn unseres Lebens reflektieren. Richárd von Gigantikow war mit der WuKaMenta, die momentan auf dem Neumarkt zahlreiche Inszenierungen veranstaltet, bereits im Mai zur Dadamenta in Weimar eingeladen.

Nun folgt der Austausch: Michael von Hintzenstern, Projektinitiator, geht der Frage nach, was Dadaismus heute bedeutet. Er knüpft an die Worte von Theo van Doesburg an: „Die Aufgabe des Dadaismus besteht darin, so getreu wie möglich den Wahnsinn unseres Lebens zu reflektieren und seine Unsinnigkeit zu überwinden. Erst wenn alle sehen, wie die Welt wirklich ist, kann es gelingen, das Leben auf einer höheren Ebene weiter zu gestalten.“ Während dem Besuch wird mit Bratpfannen auf Kunstwerke geworfen werden. Alles unter der Frage: „Ist das noch Kunst?“.

Von Tomke Giedigkeit

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der „Weiberstammtisch Dresden – Netzwerk für Wirtschaft und Politik“ lädt am Mittwoch, dem 14. Juni um 19 Uhr auf das Salonschiff MS „Gräfin Cosel“ am Dresdner Terrassenufer zu einem Podiumsgespräch sächsischer Spitzenkandidatinnen zur Bundestagswahl 2017.

11.06.2017

Unter dem Motto „Eine Nacht, die Wissen schafft.“ Zeigt die HTW Dresden am 16. Juni Wissenswertes, Unterhaltsames und manch Erstaunliches aus Forschung und Lehre. Neu dabei ist das Prüffeld für automatisiertes Fahren.

11.06.2017

Die Volkshochschule und der Caritasverband für Dresden e.V. laden interessierte Bürger zum Auftakt ihres Ehrenamtsprojekts „Brückenbauer Integration“ am Mittwoch, den 14. Juni, ab 18 Uhr auf das Dach des neuen VHS-Standortes an der Annenstraße 10 ein.

11.06.2017
Anzeige