Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales DVB tauschen durch Bombe geschädigten Mast aus
Dresden Lokales DVB tauschen durch Bombe geschädigten Mast aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 07.06.2018
Der Mast steht genau am Fundort der Fliegerbombe. Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

 Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) lassen am Donnerstag, ab 9 Uhr, einen beschädigten Fahrleitungsmast an der Löbtauer Straße austauschen. Der Mast hat es im Mai zu einigermaßen Prominenz geschafft: Er befindet sich unmittelbar am Fundort der Fliegerbombe, die Dresden fast zwei ganze Tage in Atem gehalten hat. Als der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg teilweise explodierte, nahm der Betonmast Schaden und ist seither etwas krumm. Auf fast allen Fotos vom Fundort ist er zu sehen.

Bei Bauarbeiten ist am Dienstag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Sie muss vor Ort entschärft werden.

Das Fundament für seinen Ersatz, an dem dann auch die neue Straßenbeleuchtung installiert wird, ist bereits gegossen, wie die DVB mitteilen. Es befindet sich 25 Meter vom alten Standort entfernt. Bis Freitag ist dann auch die komplette Fahrleitungsanlage umgebaut, so dass der alte Mast entfernt werden kann. Die Arbeiten finden im laufenden Verkehr statt, die Straßenbahnen der Linie 6 brauchen dafür keine andere Route zu nehmen. Weil der Mast ohnehin im Zuge der Bauvorbereitung an der Kesselsdorfer Straße getauscht werden sollte, fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Schon während der Entschärfung wurde klar, dass der Mast bei einer Sprengung Schaden nehmen könnte. Deshalb lag bei den DVB-Fahrleitungsexperten bereits ein Interimsmast für den Fall bereit, dass der vorhandene Mast anschließend unbrauchbar ist. Die dann tatsächlich aufgetretenen Schäden gestatteten aber die sichere Aufrechterhaltung des Straßenbahnbetriebes bis zum vollständigen Ersatz. Nach dem jetzt wie geplant durchgeführten Mastwechsel kann der alte endgültig recycelt werden.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Möglicherweise hat die Tuberkulose-Prävention bei einer an der Hoga-Schule infizierten Person nicht angeschlagen. Das Gesundheitsamt teilte mit, es gebe ein „auffälliges Ergebnis“. Ob die Person tatsächlich erkrankt ist und andere Schüler oder Lehrer angesteckt haben könnte, wird sich erst in sechs Wochen klären.

07.06.2018
Lokales Nächtlicher Badeausflug in Dresden - Tote Hosen wollen 5000 Euro zahlen

Nach dem Konzert sprangen sie in die Fluten des Arnhold-Bades. Das hatte eine Strafanzeige gegen die Toten Hosen zur Folge. Sänger Campino entschuldigte sich jetzt bei der Bäder GmbH. Die stellt in Aussicht, die Anzeige zeitnah zurückzuziehen.

07.06.2018
Lokales Drei Änderungen in Dresden - 12 Wahlkreise für die Kommunalwahl 2019

Die Verwaltung schlägt für die Kommunalwahl 2019 zwölf Wahlkreise vor. Damit die Einwohnerzahl in den Wahlkreisen nicht zu stark voneinander abweicht, soll es drei Änderungen geben. FDP-Politiker Holger Zastrow kritisiert das Modell.

07.06.2018
Anzeige