Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales DVB reparieren Gleise auf Albertplatz – Umleitungen im Liniennetz
Dresden Lokales DVB reparieren Gleise auf Albertplatz – Umleitungen im Liniennetz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 21.04.2018
Autofahrer sollten den Albertplatz am Sonntag besser großräumig umfahren. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

 Wegen Reparaturarbeiten an den Gleisen auf dem Albertplatz fahren am Sonntag einige Straßenbahnlinien Umleitungen. Davon sind laut Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) von Sonntag, 6.30 Uhr, bis Montag, 3.15 Uhr, vor allem Straßenbahnen der Linien 6, 7 und 8 betroffen.

So verkehrt die Linie 6 in der Bauzeit zwischen Albertplatz und Bahnhof Mitte über die Carolabrücke, den Pirnaischen Platz, Altmarkt und Postplatz. Trams der Linie 7 und 8 fahren nur in Richtung Klotzsche/Hellerau zwischen Albertplatz und Bischofsweg über den Bahnhof Neustadt, Großenhainer Straße und Fritz-Reuter-Straße. In der Gegenrichtung verkehren sie wie gewohnt. Auch die Linie 3 fährt unverändert. Fahrgäste der Linie 11 in Richtung Bühlau müssen am Rondell aussteigen und am gewohnten Steig auf der Bautzner Straße umsteigen. Denn vom Rondell aus fährt die „11“ als Linie „E“ bis zur Prager Straße weiter.

Auch Autofahrer müssen Umwege in Kauf nehmen. Aus Richtung Bühlau geht es geradeaus zum Bahnhof Neustadt oder rechts in die Königsbrücker Straße zuerst links durch das Rondell. Das gleiche gilt für Autofahrer, die von der „Königsbrücker“ nach Bühlau wollen.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dresden will ehrenamtliches Engagement für die Integration von Flüchtlingen und Migranten sichtbarer machen. Bis zum 8. Juni können sich Vereine, Initiativen und Verbände für den Dresdner Integrationspreis bewerben.

19.04.2018

Der Dresdner TU-Professor Frank Buchholz hat mit seinem Team drei Millionen Euro an Fördergeldern bekommen, um eine neue Technologie auf den Markt zu bringen, die fehlerhafte Abschnitte im menschlichen Genom reparieren oder entfernen kann.

19.04.2018

Die Bauarbeiten an der neuen 153. Grundschule in Friedrichstadt gehen in die Schlussphase. Die Schule an der Fröbelstraße wird zum neuen Schuljahr am 11. August mit zwei ersten Klassen starten. Anmeldungen nimmt die Schulleitung entgegen.

19.04.2018
Anzeige