Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Google+
DVB leiten Straßenbahnlinien 9 und 13 wegen eiliger Gleisreparatur um

Straßenbahngleis defekt DVB leiten Straßenbahnlinien 9 und 13 wegen eiliger Gleisreparatur um

Wegen eines Schadens am Straßenbahngleis auf der Lockwitzer Straße in Höhe der Einmündung Hugo-Bürkner-Straße müssen die Straßenbahnen der Linien 9 und 13 am Mittwoch von 7 bis 18 Uhr in Richtung Stadtzentrum umgeleitet werden.

Voriger Artikel
DVB: Baubeginn auf der Oskarstraße in Dresden-Strehlen Anfang März
Nächster Artikel
Straßenzustand zu mies – Busse fahren ab Freitag nicht mehr über die „CDF-Straße“

Symbolbild.

Quelle: HERRMANN

Dresden. Wegen eines Schadens am Straßenbahngleis auf der Lockwitzer Straße in Höhe der Einmündung Hugo-Bürkner-Straße müssen die Straßenbahnen der Linien 9 und 13 am Mittwoch von 7 bis 18 Uhr in Richtung Stadtzentrum umgeleitet werden. Der Autoverkehr wird während der Bauzeit in Richtung Stadt umgeleitet. Das wird entsprechend beschildert. Stadtauswärts kann an der Baustelle vorbeigefahren werden.

Die Linie 9 verkehrt im angegebenen Zeitraum ab Albert-Wolf-Platz über Abzweig nach Reick, Bodenbacher Straße, Stübelallee, Straßburger Platz zum Lennéplatz und weiter planmäßig nach Kaditz. Die Linie 13 wird ab Albert-Wolf-Platz ebenfalls über Abzweig nach Reick, Bodenbacher Straße und Stübelallee umgeleitet. Ab Commeniusplatz fahren die Wagen weiter über Fetscherplatz zur Sachsenallee und dann planmäßig nach Mickten.

Auf der Strecke vom Albert-Wolf-Platz über Reicker Straße, Wasaplatz, Lennéplatz bis zur Haltestelle „Permoser Straße“ fahren Busse „EV 9/13“ als Ersatz. Die Umleitung der Straßenbahn ist nur in Richtung Stadt nötig. Richtung Prohlis fahren die Bahnen auf ihrer planmäßigen Strecke.

Grund der Sperrung sind kurzfristig aufgetretene Schäden an den Gleisen. Deshalb werden zwei kurze Schienenstücke im Einmündungsbereich ausgetauscht. Bis zum geplanten Umbau des gesamten Gleisdreiecks und der Haltestellen an der Hugo-Bürkner-Straße im Herbst sollen die Straßenbahnen dann ohne weitere Einschränkung fahren.

Die Kosten von etwa 5000 werden aus dem Budget der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) für die laufende Instandhaltung der Infrastruktur bezahlt. Die Reparatur übernehmen DVB-Mitarbeiter.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.