Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales DVB bauen am Sonntag auf Loschwitzer Straße
Dresden Lokales DVB bauen am Sonntag auf Loschwitzer Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 06.04.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Dresden

Wegen Bauarbeiten am Straßenbahngleis auf der Loschwitzer Straße werden die Linien 6 und 12 am Sonntag zwischen 9 Uhr und 21 Uhr umgeleitet. Wie die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mitteilen, ergeben sich daraus mehrere Linienänderungen. So verkehrt die Linie 6 verkürzt. Von Wölfnitz kommend fahren die Wagen der „6“ planmäßig bis zum Albertplatz und dann weiter bis zum Rosa-Luxemburg-Platz. Dort wird über den Gleiswechsel gewendet. Es fahren Ersatzbusse „EV 6“ bereits ab Bahnhof Neustadt über Albertplatz, Albertbrücke und Schillerplatz bis nach Tolkewitz.

Straßenbahnen der Linie 12 fahren von Leutewitz kommend planmäßig bis zum Fetscherplpatz und enden dort. Ersatzbusse der „EV 12“ fahren vom Krankenhaus St. Joseph-Stift über Fetscherplatz, Schillerplatz nach Tolkewitz. Außerdem wird die Straßenbahnlinie 10 als Ersatz für die verkürzte Linie 6 während er Bauzeit ab Ludwig-Hartmann-Straße über Tolkewitz bis Niedersedlitz verlängert.

Die Tagesbaustelle am Sonntag sei nötig, um eine beschädigte Weiche auf der Loschwitzer Straße im Kreuzungsbereich zur Fetscherstraße zu reparieren, teilen die DVB mit. Für rund 10 000 Euro lassen die Gleisbaufachleute der Verkehrsbetriebe die elektrischen wie mechanischen Stellvorrichtungen der Weiche erneuern und Teile der Steuerelektronik austauschen. Der Autoverkehr auf der Loschwitzer Straße kann an der Baustelle vorbeifahren, Einschränkungen wegen der Arbeiten in Straßenmitte sind aber möglich.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wir alle wollen bauen, Dresden braucht Wohnungen“, sagte Frank Müller, Vorstandsvorsitzender des BFW, vor gut 100 geladenen Branchengästen aus ganz Deutschland. Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) stellte sich bei dem Gespräch als Vertreter der Stadt den Fragen und Sorgen der Unternehmer.

06.04.2017

Mit der Aussage von Zeugen ist am Mittwoch vor dem Oberlandesgericht Dresden der Prozess gegen die mutmaßlichen Rechtsterroristen der „Gruppe Freital“ fortgesetzt worden – dabei ging es vor allem um die Übergriffe auf das alternative Wohnprojekt „Mangelwirtschaft“ in Dresden-Übigau und ein Asylbewerberheim in Freital.

06.04.2017

Die Notwendigkeit von Schulsozialarbeit an möglichst vielen Einrichtungen stellt kaum noch jemand in Zweifel. Mit zusätzlichen Geldern greift der Freistaat jetzt den Kommunen unter die Arme. In Dresden ist ein Streit über die Verteilung entbrannt.

06.04.2017