Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales DIY-Bloggerin Elisabeth Bahlke aus Dresden begeistert Tausende Fans auf Youtube und ihrem Blog
Dresden Lokales DIY-Bloggerin Elisabeth Bahlke aus Dresden begeistert Tausende Fans auf Youtube und ihrem Blog
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 18.09.2015
Elisabeth stand mehrere Male als Do-it-yourself-Expertin mit Basteltipps in TV-Sendungen vor der Kamera. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Mit einem Origami-Schmetterling fing alles an – eine simple Videoanleitung, die zeigt, wie man aus einem Geldschein ein Tier bastelt. Ohne Voice-over, ohne Text und mit minimalem Aufwand. Das Video hat heute mittlerweile mehr als 100.000 Klicks.

Die Macherin des Videos heißt Elisabeth Bahlke. Elisabeth, die im Internet besser bekannt ist als Lisbeth oder Liz, ist 26 Jahre alt, wohnt in Dresden und hat auf Youtube mittlerweile eine Fangemeinde, von der so mancher Blogger nur träumen kann – rund 25 000 Fans schauen regelmäßig ihre Videos.  Auf ihrem Blog „You and I heart DIY“ und unter dem Pseudonym „lizorlizzy“ bei Youtube zeigt Elisabeth, wie man aus den einfachsten Materialien mit einfachen Kniffen und Tricks in kürzester Zeit Deko oder Alltagsgegenstände herstellt. Alles von Hand gemacht, versteht sich.

Das schöne Gefühl, etwas selbst gemacht zu haben – genau das lässt derzeit Do-It-Yourself-Blogs im Netz durch die Decke gehen. Einen Trend, dem sich auch Elisabeth angeschlossen hat. Die gelernte Maßschneiderin studiert Kostümgestaltung an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Ihr heimisches Wohnzimmer hat sie in einen Arbeitsraum und Film-Set unfunktioniert. „Ich zeige den Zuschauern, was ich bastle, backe oder gebe beispielsweise nützliche Tipps und Tricks, wie man Alltagsgegenstände in Deko umwandeln kann.“ So bastelt sie aus kleinen Sojasaucen-Fischen Lichterketten, funktioniert ein Blatt Papier kurzerhand in eine Blumenvase um oder wertet alte Klamotten mit Leder-Applikationen auf – Upcycling ist hier das Stichwort.

Mit einem Origami-Schmetterling fing alles an – eine simple Videoanleitung, die zeigt, wie man aus einem Geldschein ein Tier bastelt. Ohne Voice-over, ohne Text und mit minimalem Aufwand. Das Video hat heute mittlerweile mehr als 100 000 Klicks. Die Macherin des Videos heißt Elisabeth Bahlke. Elisabeth, die im Internet besser bekannt ist als Lisbeth oder Liz, ist 26 Jahre alt und wohnt in Dresden.

Ihr erstes Video stellte Elisabeth vor etwa drei Jahren ins Netz. „Ich habe gezeigt, wie man aus einem Geldschein einen Origami-Schmetterling faltet“, erzählt sie. „Ich war einfach neugierig, was passiert.“ Umso größer war die Überraschung, dass sich die Bastelanleitung in kürzester Zeit bald mehrere Tausend Leute angeschaut haben. Das war die Geburtstunde ihres eigenen Blogs. „Ich finde es selber ganz faszinierend, dass Leute darauf aufmerksam werden“, so die Bloggerin. „Vor allem aber bin ich total froh, dass bisher noch niemand böse Kommentare geschrieben hat“, sagt sie und lacht. Ihre Inspirationen holt sich Elisabeth aus dem täglichen Leben. „Manchmal bin ich auf Flohmärkten oder im Baumarkt unterwegs und sehe Dinge oder Materialien, aus denen man etwas Schönes basteln oder nähen kann.“ Aufgewachsen ist Elisabeth in Greifswald an der Ostsee. „Schweden ist war ja sozusagen um die Ecke, deshalb hat mich das skandinavische Design beeinflusst.“

Auch das Fernsehen ist schon auf die 26-jährige Dresdnerin aufmerksam geworden. Sie stand bereits für mehrere Produktionen vor der Kamera. So war sie für den TV-Sender Sixx in der von Enie van de Meiklokjes moderierten DIY-Show „Handmade mit Enie“ dabei. „Enie lädt in jeder Sendung Blogger ein“, sagt Elisabeth. „Ich habe damals eine Weste vorgestellt.“ Außerdem war sie schon zweimal zu Gast beim „ARD-Buffet“, einer Sendung, die täglich mittags im Ersten läuft. Demnächst wird Elisabeth auch wieder über die heimischen Bildschirme flimmern. In der kommenden Woche sitzt sie für den Ki.Ka in einer Jury, die junge Nachwuchsdesigner beurteilt.

Mit den Posts auf ihrem Blog verdient sich Elisabeth ein kleines Taschengeld. „Nicht viel“, sagt sie. „Mein Traum ist es aber, irgendwann mal davon leben zu können.“ Wie jeder Maßschneider hofft auch Elisabeth irgendwann auf ihre eigene kleine Kollektion. Was ihr dabei vorschwebt? „Ich würde gerne eine Stoffkollektion auf den  Markt bringen“, so die 26-Jährige.

www.youandiheartdiy.com

Juliane Weigt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Unterkunft für Flüchtlinge an der Dresdner Schnorrstraße erhält zwei weitere Großzelte. Das gab Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Donnerstagvormittag in Dresden auf einer Pressekonferenz zur Asyllage im Freistaat bekannt.

10.09.2015

Feiern ganz in Familie: Am kommenden Sonnabend zwischen 14 und 22 Uhr sind alle Dresden-Plauener zum Müllerbrunnenfest auf dem F.C.-Weiskopf-Platz geladen.

10.09.2015

Wenn die herbstlichen Monate anrücken, steigt das Bedürfnis nach Licht und Wärme. Passend dazu zeigt die Messe "Bauen Kaufen Wohnen" am Sonnabend und Sonntag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr die neuesten Trends rund ums Renovieren, Bauen und Dekorieren.

10.09.2015