Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Cyber-Mobbing, Crystalkonsum und Jugendkriminalität –Landespräventionstag in Dresden
Dresden Lokales Cyber-Mobbing, Crystalkonsum und Jugendkriminalität –Landespräventionstag in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 09.09.2015
Quelle: Dominik Brüggemann

Rund 500 Lehrer, Erzieher sowie Verantwortliche aus den Jugendämtern und Behörden aus ganz Sachsen treffen sich für zwei Tage im Deutschen Hygiene-Museum. Das Motto der Veranstaltung ist „Schule macht Prävention – Prävention macht Schule“. Eröffnen soll den Präventionstag Detlef Sittel, Zweiter Bürgermeister und einer der Vorsitzenden des Kriminalpräventiven Rates der Landeshauptstadt Dresden, in Vertretung von Oberbürgermeisterin Helma Orosz.

 „Kinder und Jugendliche stark zu machen, damit sie Gefährdungen im Alltag erkennen und dann handeln können, ist eine gute Investition. Ich danke allen Fachkräften der Jugendhilfe, Lehrern und Erziehern, die sich gemeinsam mit Eltern den aktuellen Herausforderungen stellen, sich austauschen, vernetzen, voneinander lernen und so gute Präventionsarbeit leisten“, erklärt er.

Vereine, Ärzte, Schulsozialarbeiter, Fachleute für Suchtprävention und der Deutsche Kinderschutzbund stellen während der Veranstaltung sich in Fachvorträgen und Workshops vor. Ebenso dabei sind das Dresdner Jugendamt und die Jugendgerichtshilfe. Auch der Kriminalpräventive Rat der Landeshauptstadt Dresden wird mit einem Stand vor Ort sein.

jv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Steuersünder wollten im vergangenen Jahr in Sachsen mehr als 16,5 Millionen Euro Steuern hinterziehen. Das geht aus Zahlen des Finanzministeriums für den sächsischen Landtag hervor, die den DNN vorliegen.

09.09.2015

Das Universitätsklinikum der Landeshauptstadt Dresden kämpft mit immensen Verlusten in seiner Poliklinik. Das Defizit in der Ambulanz summiere sich mittlerweile auf insgesamt 17 Millionen Euro, erklärte Michael Albrecht, medizinischer Vorstand der Einrichtung.

09.09.2015

Die Narren sind los in Dresden. Pünktlich um 11.11 Uhr übergab Sozialbürgermeister Martin Seidel (parteilos) den Rathausschlüssel an die Karnevalisten.

09.09.2015