Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Cultus interessiert sich für Ratskeller
Dresden Lokales Cultus interessiert sich für Ratskeller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 01.08.2016
Historisches Foto vom Ratskeller. Quelle: Archiv
Dresden

Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass der Ratskeller wieder gastronomisch genutzt werden kann. Das teilte Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel (CDU) jetzt auf Anfrage des SPD-Stadtrats Thomas Blümel mit. Die städtische Tochtergesellschaft Cultus gGmbH habe bereits Interesse angemeldet. Aber auch andere Interessenten könnten auf Anfrage die Räume besichtigen.

Laut Sittel bereitete der Brandschutz in den Räumen des Ratskellers große Probleme. So habe die Stadt eine Entrauchungssimulation mit echtem Rauch durchführen müssen. Als Ergebnis habe die Stadt umfangreiche Auflagen erfüllen und einen neuen Bauantrag für den Ratskeller stellen müssen. Bis Mitte Juli wollte die Verwaltung die angeforderten Brandsimulationsberechnungen bei der Bauaufsicht vorlegen.

Sobald die Prüfung des Brandschutznachweises abgeschlossen und neben der baulichen auch die nutzerspezifischen Rahmenbedingungen fixiert seien, könnten konkrete Nutzungsvorschläge für das Gebäude gemacht werden, erklärte Sittel. Dabei bestünde auch die Möglichkeit einer Ausschreibung. Diese werde von der Landeshauptstadt ausgelöst, wenn keine „Inhouse-Lösung“ gefunden werde, also keine städtische Tochter für den Betrieb des Ratskellers gewonnen werden kann.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Finanzcenter schließt kurzzeitig - Neustädter Postbank wird modernisiert

Das Postbank Finanzcenter auf der Königsbrücker Straße schließt vom 3. August 12 Uhr bis zum 4. August 15 Uhr. Grund sind Modernisierungsarbeiten und technische Weiterentwicklungen des Finanzcenters.

01.08.2016
Lokales Beseitigung von Hochwasserschäden - Hochwasserschäden in Pillnitz werden beseitigt

In Dresden Pillnitz beginnen ab August die Bauarbeiten zur Beseitigung der Hochwasserschäden vom Juni 2013 am Graupaer Bach. Sie betreffen den Abschnitt zwischen Lohmener Straße und Schöpsdamm.

01.08.2016

Im Juni war Marcel K., einer der Brandstifter von Prohlis, zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden (DNN berichteten). Am Montag begann der Prozess gegen die anderen Zündler, Dirk S., Robert H. und Raschid S. sollen in der Nacht zum 7. Oktober vergangenen Jahres sieben Molotowcocktails in das geplante Asylbewerberheim auf der Boxberger Straße geworfen haben.

01.08.2016