Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales „Connect-ec“-Messe erstmals in Dresden – Fokus auf 5G
Dresden Lokales „Connect-ec“-Messe erstmals in Dresden – Fokus auf 5G
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:04 09.04.2019
Der Weka-Verlag trägt die neue Messe hier aus, weil Dresden als führender Mikroelektronik-Standort und Pionier der 5G-Forschung in Europa gilt. Quelle: Mark Schiefelbein/dpa
Dresden

Wie der neue 5G-Mobilfunk Wirtschaft und Gesellschaft verändern wird, das vernetzte Heim und der technologische Wandel im Automobil sind einige der Kernthemen für die Premiere der „Connect-ec“ in Dresden. Das hat der Veranstalter „Weka Media“ angekündigt.

Vom 2. bis zum 5. Mai bekommen Experten, Fachbesucher und Endkonsumenten auf der neuen Konferenz-Ausstellung die Chance, sich über kommunikationstechnologische Trends zu informieren – und sie auszuprobieren. „Die Veranstaltung macht Telekommunikation und Vernetzung auf beeindruckende Weise fühlbar“, verspricht Weka-Verlagsleiter Dirk Waasen.

Der Weka-Verlag trägt die neue Messe hier aus, weil Dresden als führender Mikroelektronik-Standort und Pionier der 5G-Forschung in Europa gilt. Die „Connect-ec“ ist als Ergänzung zur führenden europäischen Mobilfunkmesse, dem „Mobile World Congress“ (MWC) in Barcelona gedacht. Die Ausrichtung auf Fach- wie private Messebesucher spiegelt sich in der Preispolitik: Zu den Publikumstagen am Sonnabend und Sonntag kostet der Eintritt fünf Euro, Studenten kommen kostenlos herein.

connect-ec.info

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Cornelia Gröschel war ganz begeistert: Am Montagabend feierte der siebte Dresden-Tatort und gleichzeitig der erste mit der gebürtigen Dresdnerin als Kommissarin Leonie Winkler im Rundkino Premiere.

09.04.2019

Seit Monaten laufen die Planungen für das ambitionierte Vorhaben. Auf fast 40 Hektar sollen zahlreiche Möglichkeiten für Erholung, Sport und Freizeit entstehen. In Kürze soll mit dem Bau erster Wege begonnen werden. Sehr viel mehr wird bis Ende 2020 auf dem Areal dann allerdings nicht passieren.

09.04.2019

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Anlässlich des Jubiläums blicken wir auf die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt zurück. Heute widmen wir uns dem Jahr 2008.

09.04.2019