Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Chronologie: Die Diskussion um die Ansiedlung von Globus in Dresden
Dresden Lokales Chronologie: Die Diskussion um die Ansiedlung von Globus in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 09.09.2015

- schon Ende der 1990er Jahre erwog das Unternehmen Globus, in Dresden ein SB-Warenhaus zu errichten; ursprünglich auf der grünen Wiese in Rähnitz

- 2010 stellt Globus bei der Stadt Dresden einen Antrag auf Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans für das Areal Alter Leipziger Bahnhof

- zwischen Herbst 2011 und Sommer 2012 vertagt der Dresdner Stadtrat das Thema Globus insgesamt vier Mal

- am 12. Juli 2012 stimmt der Stadtrat der Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans mehrheitlich zu

- im Jahr 2013 intensive Verhandlungen zwischen Globus und der Stadtverwaltung; im Anschluss daran erste Offenlegung der Ergebnisse im Rahmen einer Bürgerversammlung

- am 16. Januar 2014 lehnt der Ausschuss für Wirtschaftsförderung die überarbeiteten Planungen mehrheitlich ab

- der Bauausschuss des Stadtrates trifft sich wegen Globus am 22. Januar zu einer Sondersitzung, die allerdings schon nach fünf Minuten vertagt wird

- am 5. Februar stimmt der Bauausschuss dem Vorhaben mit knapper Mehrheit zu

- das vorerst letzte Wort hat heute wieder der Dresdner Stadtrat; die öffentliche Debatte beginnt voraussichtlich gegen 17 Uhr

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 06.03.2014

chs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ansiedlung von Globus bedeutet zunächst einmal die Entwicklung einer Brachfläche mit Rettung der denkmalgeschützten Gebäude des ersten deutschen Fernbahnhofes, einem Ort mit Geschichte.

09.09.2015

Die Stadtplanung sah bislang für das innenstadtnahe Gelände rund um den Alten Leipziger Bahnhof eine hochwertige städtebauliche Entwicklung vor. Ziel der auch im Stadtrat einstimmig beschlossenen Pläne ist die schrittweise Schaffung eines neuen, kleinteilig strukturierten Stadtquartiers mit großzügig gestalteten Grün- und Freiräumen nach dem Motto: "Park schafft Stadt".

09.09.2015

Auf dem Gelände des Alten Leipziger Bahnhofs zwischen Leipziger- und Großenhainer Straße befinden sich die ältesten Originalgebäude, die in Deutschland aus der Pionierzeit der Eisenbahn noch vorhanden sind.

09.09.2015