Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Chinesische Kultur prallt auf Dresden
Dresden Lokales Chinesische Kultur prallt auf Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 03.08.2017
Am Donnerstag ab 16 Uhr findet auf dem Theaterplatz eine öffentliche Vorführung mit Tanz- und Kampfkunsteinlagen aus China statt. Quelle: PR
Dresden

Am Donnerstag ab 16 Uhr findet auf dem Theaterplatz eine öffentliche Vorführung mit Tanz- und Kampfkunsteinlagen aus China statt. Nach einem 13-tägigen Sommercamp, das das Chinesisch-Deutsche Zentrum e.V. unter dem Motto „Sport kennt keine Grenzen – den eigenen Horizont erweitern“ organisiert hat, finden nun die Abschlussvorführungen statt. Für Interessierte, die keine Zeit haben, gibt es am 4. August ab 11 Uhr in der Turnhalle der 47. Grundschule Dresden-Strehlen, Mockritzer Str. 19 eine zweite Vorführung. Auch dort stellen die Camp-Teilnehmer ihr Können unter Beweis.

Im Camp wurde sowohl der klassisch, chinesische Tanz nach Ying und Yang gelehrt, nachdem die Mädchen die Körperbewegungen des Wassers beherrschen und benutzen, während die Bewegungen der Jungen an Felsen und Berge angelehnt sind. Außerdem wurde eine traditionelle chinesische Kampfkunst, Wushu, trainiert, chinesisches Bogenschießen geübt, Kalligraphie demomstroert, Qigong gemacht und natürlich meditiert.

Die Kinder und Jugendlichen im Alter von sechs bis 18 Jahren wurden zum Teil vom Ensemble „Shen Yun“, das schon weltweit unterwegs war und von Wushu-Trainern, die Preisträger des internationalen NTDTV Martial Arts Wettbewerbs sind, unterrichtet.

Von el

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Marienbad Weißig beendet ab 7. August die Freibadsaison. Das teilte die Bäder GmbH am Mittwoch mit. Grund für das vorzeitige Aus: Es fehlt an kühlem Nass. Aufgrund von anhaltenden Bauarbeiten im Mariengraben fließt nicht genug Wasser in den Naturbadeteich.

02.08.2017

Landmaschinenbauer der TU Dresden haben den Agrar-Roboter ELWOBOT vorgestellt. Er soll in Zukunft automatisch Obstplantagen pflegen. In Testgärten hat der vierrädrige Geselle bereits erfolgreich auf Probe gearbeitet.

02.08.2017

Im Dresdner Serumwerk von GlaxoSmithKline (GSK) sind jahrelang versehentlich Grippeviren ins Abwasser geleitet worden. Zwischen 2001 und 2003 sei eine Abwasserleitung falsch angeschlossen worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Anfang Juli sei der Fehler bemerkt und sofort behoben worden.

03.08.2017