Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Centrum Galerie Dresden sucht schon wieder einen Centermanager
Dresden Lokales Centrum Galerie Dresden sucht schon wieder einen Centermanager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:43 09.09.2015
Stefan Dorster Quelle: Archiv

Das teilte auf Anfrage der DNN Johan C. Bergenthal mit, Prokurist der Corio Deutschland, der das Center im Herzen Dresdens gehört. "Mit den Leistungen, die Herr Dorster beim Umbau des Hauses vollbracht hat, dürfte er das eine oder andere interessante Angebot erhalten haben", mutmaßte Bergenthal. "Er nimmt jetzt noch seinen Resturlaub. Ende des Monats trennen sich unsere Wege. Leider."

Bis Dorster das Amt übernahm, hatte die Centrum Galerie bereits vier Centermanager zerschlissen. Mit dem 40-Jährigen endete die Zeit der Kurzzeit-Manager. Dorster hatte eine anspruchsvolle Aufgabe zu bewältigen: Den Umbau des Centers bei laufendem Geschäftsbetrieb. Gleichzeitig musste das bis 2013 gesichtslose Einkaufszentrum eine neue Identität erhalten. Dorster setzte voll auf ein junges, frisches Konzept und erreichte es, dass sich die Centrum Galerie vom großen Mitbewerber Altmarkt-Galerie abheben konnte.

"Ich war erst vor wenigen Tagen in Dresden und mir geht das Herz auf, wenn ich sehe, wie gut die Kunden die Centrum Galerie annehmen", sagte Bergenthal. Mehr als 30 Millionen Euro hat Corio in die Umbauarbeiten investiert.

Bei der Suche nach einem neuen Centermanager will sich der Eigentümer Zeit lassen. "Wir können uns in dieser Position nicht jeden vorstellen", so der Prokurist. Interimsweise werde Dr. Dirk Fittkau als Centermanager agieren. "Er ist ein qualifizierter Mitarbeiter, dem wir die Aufgabe übertragen." Das Kernteam des Centermanagements bleibe bestehen.

Citymanager Jürgen Wolf bedauerte den Weggang von Dorster: "ich habe sehr gerne und sehr gut mit ihm zusammengearbeitet." Dorster habe mit seiner positiven Energie dafür gesorgt, dass die Centrum Galerie zur Erfolgsgeschichte geworden sei. "Ich wünsche ihm alles Gute. Er wird auch an seiner nächsten Station einen guten Job machen." Thomas Baumann-Hartwig

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 14.02.2015

Thomas Baumann-Hartwig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Chiphersteller Infineon hat sich nach der milliardenschweren Übernahme des US-Rivalen International Rectifier gegen Kritik am Kaufpreis verteidigt. Auf der Hauptversammlung gestern in München beklagten mehrere Aktionäre, der Preis für International Rectifier könne mit drei Milliarden Dollar (2,5 Millairden Euro) überzogen gewesen sein.

09.09.2015

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) wird in der kommenden Woche (16. bis 19. Februar) die Vereinigten Arabischen Emirate besuchen. Bei der Reise, die ihn außer in die Hauptstadt Abu Dhabi auch nach Al-Ain führt, geht es vor allem um den Ausbau der Beziehungen in den Bereichen Wirtschaft, Bildung, Wissenschaft und Kultur.

09.09.2015

Ein lautes Brummen, ohrenbetäubendes Knallen, unvergessliche Gerüche und überall Trümmer – die Nacht vom 13. zum 14. Februar 1945 blieb Walter Kirschner sein Leben lang im Gedächtnis.

09.09.2015
Anzeige