Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+
Caritas übernimmt in Dresden die Flüchtlingsarbeit bis 2018

Integration Caritas übernimmt in Dresden die Flüchtlingsarbeit bis 2018

Die Stadt Dresden hat die Zusammenarbeit mit Caritasverband in der Flüchtlingssozialarbeit in Leuben und Prohlis bis Ende 2018 verlängert. Der Caritas Verband hat zum Ziel, den Asylsuchenden Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten und sie über Rechte und Pflichten in der Gesellschaft aufzuklären.

Voriger Artikel
Dresdner sind führend bei der Schuldentilgung
Nächster Artikel
Kulti-Eröffnung: Ab Mittwochabend wird runtergezählt

Der Caritas Verband hat zum Ziel, den Asylsuchenden Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten und sie über Rechte und Pflichten in der Gesellschaft aufzuklären.

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden. Die Stadt Dresden hat die Zusammenarbeit mit Caritasverband in der Flüchtlingssozialarbeit in Leuben und Prohlis bis Ende 2018 verlängert. Der Caritas Verband hat zum Ziel, den Asylsuchenden Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten und sie über Rechte und Pflichten in der Gesellschaft aufzuklären. Dazu gehört auch, sie bei Fragen der Weiterbildung wie beispielsweise dem Erlernen der deutschen Sprache zu unterstützen, und sie auf dem Weg in den Arbeitsmarkt zu begleiten.

Neu hinzugekommen ist, Flüchtlinge auch nach ihrem Asylverfahren zu begleiten und zu betreuen. Zudem betont Caritas-Geschäftsführerin Julia Schneider: „Der Informationsbedarf zum Thema Asyl ist in unserer Stadt immer noch sehr hoch und Ängste gibt es auf beiden Seiten. Wir möchten als Ansprechpartner für Einheimische, Unternehmen, Vereine, Initiativen und Ämter helfen, Vorurteile gegenüber dem Fremden abzubauen und in der Gesellschaft für gegenseitigen Respekt werben“.

Die Dresdner Caritas ist seit dem 1. April 2015 für die Flüchtlingssozialarbeit in den Ortsämtern Leuben und Prohlis zuständig. Derzeit betreut sie rund 1.000 Asylbewerber. „Die Arbeit für und mit Asylsuchenden und Flüchtlingen ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Hilfeangebots in Dresden, das wir nun fortsetzen können“ sagt Schneider. Trotz rückläufigen Flüchtlingszahlen in Dresden, sucht der Dresdner Caritas Verband ab sofort weitere Flüchtlingssozialarbeiter mit pädagogischem Abschluss sowie weitere Flüchtlingsbegleiter ab dem 1. Juni.

Von Tomke Giedigkeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
19.08.2017 - 14:46 Uhr

Die Blumenstädter bleiben nach der 0:1-Heimniederlage weiterhin sieglos / Sven Michel erzielt das Tor des Tages

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.