Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Caritas informiert in Dresden über Wege aus den Schulden
Dresden Lokales Caritas informiert in Dresden über Wege aus den Schulden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 19.05.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Schuldner- und Insolvenzberatung des Caritasverbandes für Dresden e.V. führt in ihren Räumen in der Schweriner Straße 27 am 23. Mai eine Informationsveranstaltung zum Verbraucherinsolvenzverfahren durch. Dazu sind von 18 bis 19.30 Uhr alle herzlich eingeladen, die sich über Wege aus der Schuldenfalle informieren wollen.

Mitarbeiter des Verbandes legen dar, wie das Verbraucherinsolvenzverfahren genau abläuft und welche Mitwirkungspflichten es gibt. Außerdem stellt die Schuldnerberatung ihre kostenfreien Hilfsangebote vor. Die Teilnahme ist kostenfrei möglich.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Liebgewonnene Blechtrottel“ – so nennt man bei den Dresdner Verkehrsbetrieben (DVB) laut Vorstand Andreas Hemmersbach die knapp 150 Fahrkartenautomaten, die in Dresden und entlang der Linie 4 in Radebeul, Coswig und Weinböhla ihren Dienst tun. Nach mehr als 20 Jahren im Einsatz werden die Geräte nun ersetzt.

11.04.2018

206 Schulklassen aus Sachsen beteiligten sich im Schuljahr 2016/17 am bundesweiten Nichtraucherwettbewerb „Be Smart – Don’t Start“. Im Hygienemuseum erhalten sie dafür einen Preis.

19.05.2017
Lokales Szenische Lesung im Hygienemuseum - Welche Gefühle waren mit der Stasi verbunden?

Unter dem Titel „Angst, Scham und Ohnmacht“ widmet sich die Historikerin Dagmar Ellerbrock von der TU Dresden mit ihren Studenten am 23. Mai im Hygienemuseum der Frage, welche Gefühle die Menschen gegenüber der Stasi empfunden haben.

19.05.2017
Anzeige