Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Caritas fordert mehr bezahlbaren Wohnraum in der Innenstadt
Dresden Lokales Caritas fordert mehr bezahlbaren Wohnraum in der Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 19.03.2018
Juliana Schneider, Geschäftsführerin des Caritasverbandes für Dresden e.V., und Carsten Schöne, Regionalleiter der Stadt Dresden des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Landesverband Sachsen e.V. Quelle: PR
Anzeige
Dresden

Der Caritasverband für Dresden e.V. hat für die nächsten zwei Jahre den Vorsitz in der Stadtliga der Freien Wohlfahrtspflege in Dresden übernommen. Juliana Schneider, Geschäftsführerin der Dresdner Caritas, löste damit turnusgemäß Carsten Schöne, Regionalleiter der Stadt Dresden des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Landesverband Sachsen e.V., ab.

In den letzten Jahren sei vor allem die Aufnahme geflüchteter Menschen und der Ausbau der Kinder- und Jugendhilfe Schwerpunkt der Wohlfahrtsverbände gewesen. „Eine wichtige Aufgabe wird nun sein, dass sich die Einrichtungen in unserer Stadt noch stärker interkulturell öffnen. Des Weiteren wollen wir darauf hinwirken, dass in Dresden ausreichend bezahlbarer Wohnraum für alle gesellschaftlichen Schichten zur Verfügung gestellt wird. Besonders für Familien, Studenten und Senioren muss die Innenstadt auch weiterhin ein Zuhause bieten können. Nicht zuletzt brauchen wir die Unterstützung von Freistaat und Kommune, Fachkräfte für unsere Dienste - insbesondere in der Pflege und in Kinder- und Jugendhilfe - auszubilden und zu gewinnen“, so Caritas-Geschäftsführerin Juliana Schneider.

Die Stadtliga Dresden ist ein Zusammenschluss der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Dresden. Dazu gehören das Diakonische Werk-Stadtmission Dresden e.V., der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband, die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland, die Arbeiterwohlfahrt, das Deutsche Rote Kreuz und der Caritasverband für Dresden e.V.

Von aml

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 5. April öffnet die Ausstellung „Energiesparendes Bauen in Sachsen – Unverzichtbar für die Umwelt, gut für Deinen Geldbeutel“. Um zu verdeutlichen, welchen Unterschied eine gute Dämmung machen kann, laden die Veranstalter zu einer Eisblockwette ein.

19.03.2018

Vom 22. bis 25. März findet der zweite Teil der Veranstaltungsreihe „The green side of life“ im Café der Dreikönigskirche statt. An drei Gesprächsabenden, einem Gottesdienst und einer Filmvorführung geht es um nachhaltiges Leben in Dresden - diesmal mit dem Schwerpunkt Lebensmittel.

19.03.2018

Wie sieht die Verkehrsprognose für 2030 aus und welche Schlussfolgerungen ergeben sich daraus? Bekommt Blasewitz eine neue Straßenbahnlinie? Diesen Fragen wird sich bei einer Diskussion am 21. März gewidmet.

19.03.2018
Anzeige