Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales CDU: Gymnasium Prohlis an anderer Stelle gründen
Dresden Lokales CDU: Gymnasium Prohlis an anderer Stelle gründen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 10.12.2015
Ursprünglich sollte das Gymnasium an der Boxberger Straße entstehen. Das Gebäude beherbergt jetzt aber erst einmal Flüchtlinge. Quelle: Halkasch/Archiv

Die CDU-Stadtratsfraktion unternimmt einen neuen Vorstoß für die Gründung eines Gymnasiums in Prohlis. Die CDU schlägt einen Neubau auf einem städtischen Grundstück an der Windmühlenstraße vor, erklärte gestern die bildungspolitische Sprecherin Heike Ahnert. Der ursprünglich geplante Standort Boxberger Straße soll als Asylbewerberheim genutzt werden. "Damit wäre das Gymnasium Prohlis Geschichte", so Ahnert.

Dresden benötige aber dringend neue Gymnasien. Deshalb soll Prohlis unbedingt im nächsten Jahr gegründet werden. Es sei nicht unüblich, Schulen zu gründen, auch wenn das Gebäude noch nicht fertig ist. Das städtische Grundstück an der Windmühlenstraße sei 13 200 Quadratmeter groß. Wenn sich die Stadt mit privaten Grundstücksnachbarn einige, ließe sich die Fläche auf die für ein Gymnasium erforderlichen 17 900 Quadratmeter erweitern. Für die Architektur solle der Entwurf eines bereits fertigen Gymnasium-Neubaus - Bühlau, Vizthum oder Bürgerwiese - übernommen werden. Das spare Kosten. Im Haushalt seien 20 Millionen Euro für das Gymnasium eingeplant, so Ahnert.

tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Baywobau CTR GmbH & Co. KG hat gestern Nachmittag Richtfest für ihr Wohn- und Geschäftshaus "Merkur" am Antonsplatz gefeiert. In dem Gebäude entstehen 62 Wohnungen.

10.12.2015

In Pieschen-Süd gibt es den besten Dresdner Stollen. So befanden Dresdner Feinschmecker und eine Jury im vergangenen Jahr. "Konditorei und Café Maaß" überzeugte mit einer eigenen Kreation des Dresdner Originals. Nun stellt sich das Team rund um Inhaberin Silke Zimny einer neuen Herausforderung.

10.12.2015

Die Aktion "Urlaub in Deiner Stadt", zu der die Dresden Information gestern um 14 Uhr aufrief, hat alle Rekorde der Vorjahre gebrochen. Für nur 29 Euro konnten Dresdner zum dritten Mal ausgewählte Nobelhotels in der Innenstadt buchen.

10.12.2015
Anzeige