Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Bundeswehr gedenkt Widerstandskämpfern im NS-Regime
Dresden Lokales Bundeswehr gedenkt Widerstandskämpfern im NS-Regime
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 18.07.2018
Hans Oster war im Dritten Reich als General Teil der Widerstandsbewegung im NS-Regime. Quelle: Bundesarchiv
Dresden

Anlässlich des 74. Jahrestages des Attentates auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944 gedenkt die Bundeswehr auf dem Nordfriedhof in Dresden der Widerstandsbewegung im NS-Regime. Am Freitag, den 20. Juli werden um 10.30 Uhr an den Gedenktafeln der beiden prominenten Widerständler, der Generäle Friedrich Olbricht und Hans Oster, während eines Appells Kränze niedergelegt. Eingeladen zur Gedenkveranstaltung hatte Oberst Klaus Finck, neuer Kommandeur des Landeskommandos Sachsen. Interessierte sind herzlich eingeladen, jedoch wird um eine telefonische Voranmeldung unter 0351 823 42 70 gebeten.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Donnerstag um 15 Uhr geht es los: Die Dresdner Vogelwiese 2018 öffnet auf dem Volksfestgelände an der Pieschener Allee. Highlight in diesem Jahr werden Auftritte der Thüringer Hochseilartistengruppe Geschwister Weisheit sein, teilte der ausrichtende Dresdner Schaustellerverband mit.

18.07.2018
Lokales Kritik an Hartz IV Regelsätzen - Schulden: Oft ist es schon zu spät

Wenn das Konto nicht mehr aus den roten Zahlen rauskommt, hilft oft der Gang zur Schuldnerberatung. Die Diakonie Sachsen kritisierte kürzlich die Rahmenbedingungen dieser. In einigen Punkten widersprechen die Dresdner Stellen jedoch.

18.07.2018

Die Landesdirektion Sachsen präsentiert in ihrer Dresdner Dienststelle die Wanderausstellung des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zur Eisenbahn-Neubaustrecke zwischen Dresden und Prag.

18.07.2018