Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Bundesverdienstkreuz für TU-Professor
Dresden Lokales Bundesverdienstkreuz für TU-Professor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 26.11.2018
Stefan Bornstein Quelle: Nitzan Bizinski
Dresden

Der Dresdner Professor Stefan Bornstein hat das Bundesverdienstkreuz für sein wissenschaftliches und gesellschaftliches Engagement bekommen. Der Professor und Direktor des Zentrums für Innere Medizin sowie der Medizinischen Klinik und Poliklinik III des Universitätsklinikums hat sich in den vergangenen Jahren gegen den politischen Trend gestellt. Er entwickelte eine enge Kooperation der TU Dresden mit dem King’s College in London. Der so entstandene „Transcampus“ verbindet die beiden Einrichtungen und ist gleichzeitig Ideenpool. „Ich denke es ist unsere Aufgabe als Wissenschaftler, dass wir dem allgemeinen Separierungstrend etwas entgegensetzen müssen“, sagt Bornstein.

Sein wissenschaftlicher Fokus liegt auf der Erforschung der Nebenniere als Stressorgan, der Stammzellenforschung sowie der Inselzelltransplantation bei Diabeteserkrankungen. Das Bundesverdienstkreuz soll besonders seine patientennahe Diabetestherapie sowie sein internationales Wirken würdigen.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jedes fünfte Einzelunternehmen im Kammerbezirk Dresden wird von einer Frau geführt. Der Anteil hat sich damit seit der Jahrtausendwende verdoppelt. Eine von Ihnen ist Manuela Christel. Sie leitet seit 2014 die Metzgerei Christel. Wir haben sie besucht.

25.11.2018

Lange hatte Pole Dance mit einem extrem anrüchigen Ruf zu kämpfen. Jetzt ist die schweißtreibende Kreuzung aus Kraftsport, Akrobatik Modern Dance, Yoga und Pilates wichtiger Bestandteil der neuen Palais-Revue im Kurländer Palais – eine solide Angelegenheit, die vielleicht ein bisschen zu sehr auf Bewährtes setzt.

25.11.2018

Am Wochenende hat die Dresdner Linke während ihres Stadtparteitages einen neuen Vorsitz gewählt. Im kommenden Wahljahr vertraut der Stadtvorstand einer Doppelspitze.

25.11.2018