Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Bürgergespräch und Kita-Diskussion in Dresden-Pieschen
Dresden Lokales Bürgergespräch und Kita-Diskussion in Dresden-Pieschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 14.05.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Landtagsabgeordnete Juliane Pfeil-Zabel lädt am Donnerstag, 17. Mai, 17 Uhr, gemeinsam mit dem Pieschener Ortsbeirat Stefan Engel (beide SPD) zum Bürgergespräch in das Bürgerbüro, Oschatzer Straße 3. Beide stehen Interessierten für politische Fragen zur Verfügung. Schwerpunkte sind neben kommunalen Anliegen die Themen Integration und Familienpolitik. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Ab 18.30 Uhr veranstaltet der SPD-Ortsverein zudem eine öffentliche Diskussion unter dem Titel „Wie weiter mit Sachsens Kitas?“ im Frankreichladen Savoir Vivre, Bürgerstraße 65. Pfeil-Zabel wird dabei erste Erkenntnisse aus der aktuellen Kita-Umfrage des Kultusministeriums vorstellen. Die familien- und integrationspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion erläutert auch, welche Aktivitäten die schwarz-rote Landesregierung seit 2014 in diesem Bereich unternommen hat.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der AfD-Politiker aus Thüringen will an diesem Montagabend bei dem fremdenfeindlichen Bündnis sprechen. Der Gegenprotest findet diesmal ungewöhnlich nah zur Bühne auf dem Postplatz statt.

14.05.2018

Am Sonnabend, dem internationalen Tag der Pflege, gingen in Dresden Pflegekräfte, Auszubildende und Unterstützer auf die Straße, um bessere Bedingungen für sich und ihre Patienten einzufordern. Denn auch in Dresden ist der Pflegenotstand mittlerweile Alltag geworden.

14.05.2018

Das Panometer in Reick bekommt eine neue Shuttle-Verbindung, die von der „Stadtrundfahrt Dresden GmbH“ betrieben wird. Nach Pfingsten wird es einen direkten Shuttle-Service aus der Innenstadt zu dem Gasometer mit den Panorama-Ausstellungen geben.

14.05.2018
Anzeige