Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Bürgerdialog zum Thema EU und Europa im Hygienemuseum Dresden
Dresden Lokales Bürgerdialog zum Thema EU und Europa im Hygienemuseum Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 22.01.2017
Ralf Beste Quelle: PR
Anzeige
Dresden

Welches Europa wollen wir? – Diese Frage wird in dem gleichnamigen Bürgerdialog am Donnerstag, 26. Januar, um 18 Uhr im Deutschen Hygiene-Museum gestellt. Beantwortet werden soll sie allerdings nicht von einem Redner oder Referenten, sondern von den Bürgern, an die die Frage gerichtet ist, selbst.

Die Veranstaltung, die vom Auswärtigen Amt ausgerichtet wird, soll bewusst keine Podiumsdiskussion sein. Im Zentrum stehen die Bürgerinnen und Bürger, welche die Gelegenheit bekommen, all ihre Ideen, Anregungen oder Kritikpunkte zu Europa und zur Europäischen Union loszuwerden. Adressat und Moderator ist in diesem Falle Ralf Beste, stellvertretender Leiter des Planungsstabs im Auswärtigen Amt.

Anlass der Veranstaltungsreihe, die im Oktober 2016 mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier Premiere feierte und auch im Januar in mehreren deutschen Städten stattfindet, ist der 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge. Aufgrund dieser gründete sich am 25. März 1957 die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft, der Vorgänger der EU.

Zurzeit wirkt Europa geschwächt, nicht zuletzt durch das Brexit-Votum oder den Vormarsch anti-europäischer Gruppierungen. Krisen und Meinungsverschiedenheiten sind fast in jedem Land der EU Thema. In dem argumentativen Dialog sollen Fragen geklärt werden, wie Europa sich verändern muss, was wir in Zukunft von der EU zu erwarten haben und welche Rolle sie in der Welt spielt.

Die Diskussion wird interaktiv gestaltet, zum Beispiel mit Stimmkärtchen und direkten Befragungen zu spezifischen Themen. Die Ergebnisse des Dialog werden in einer Bürgerwerkstatt aufgearbeitet und im März zum Jubiläum der Römischen Verträge vorgestellt.

Die Dresdner Neuesten Nachrichten laden als Medienpartner alle Interessenten zu der Veranstaltung ein, der Eintritt ist frei. Zum Ausklang ist ein kleiner Empfang mit Getränken geplant. Eine Anmeldung unter lokales@dnn.de oder Tel.: 0351 / 80 75 231 ist erforderlich.

Von Gerrit Menk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die von den Anwohnern als „katastrophal“ empfundene Parkplatzsituation in Dresden-Bühlau ist keine Linderung in Sicht. Nach den Angaben der Stadt ist im aktuellen Doppelhaushalt kein Geld für einen geplanten P+R-Parkplatz enthalten.

15.03.2018

Die Dresdner SPD schickt Richard Kaniewski und Christian Avenarius ins Rennen um die Direktmandate bei der Bundestagswahl 2017. Die Chance, die Wahlkreise zu gewinnen, sind jedoch gering. Bei der vorangegangenen Wahl 2013 holten Ines Vogel und Thomas Blümel jeweils knapp 15 Prozent.

21.01.2017

Auf der Messe KarriereStart präsentieren sich seit Freitag über 490 Firmen und Betriebe rund um die Themen Aus- und Weiterbildung, Existenzgründung und Arbeitswelt. Messeveranstalter Ortec rechnet bis Sonntag Nachmittag mit gut 30.000 Besuchern.

21.01.2017
Anzeige