Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Bürgerberatung in der Gedenkstätte Bautzner Straße

Einsicht in Stasi-Akten Bürgerberatung in der Gedenkstätte Bautzner Straße

Am 6. Dezember können sich Interessierte zur persönlichen Akteneinsicht und Rehabilitierung von DDR-Unrecht beraten lassen. Die Außenstelle Dresden des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen lädt gemeinsam mit dem Sächsischen Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur zu einem Informationsabend in der Gedenkstätte Bautzner Straße ein.

Voriger Artikel
61 Projekte bekommen Millionenförderung aus Programm „Weltoffenes Sachsen“
Nächster Artikel
Schlafsäcke für Obdachlose in Dresden

In der Gedenkstätte Bautzner Straße können sich Bürger zur Einsicht in Stasi-Unterlagen beraten lassen.
 

Quelle: Andor Schlegel

Dresden. Die Außenstelle Dresden des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU) lädt am 6. Dezember gemeinsam mit dem Sächsischen Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur zu einem Informationsabend in der Gedenkstätte Bautzner Straße (Bautzner Straße 112a) ein. Zwischen 10 und 18 Uhr können sich Interessierte zur persönlichen Akteneinsicht und der Rehabilitierung von DDR-Unrecht beraten lassen. Lutz Rathenow und Konrad Felber vom BStU stehen für Fragen zur Verfügung und helfen bei der Antragstellung. Bürger, die einen Antrag vor Ort stellen möchten, müssen ein gültiges Personaldokument mitnehmen.

aml

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
23.04.2018 - 10:52 Uhr

Nach dem 2:0-Sieg gegen Hellerau ist dem Tabellenführer der Stadtoberliga der Platz an der Sonne kaum noch zu nehmen.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.