Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Buchvorstellung und Infoabend zum Dresdner Journalisten Hahnewald
Dresden Lokales Buchvorstellung und Infoabend zum Dresdner Journalisten Hahnewald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 30.10.2017
   Quelle: Metropol-Verlag
Anzeige
Dresden

 Am Dienstag, 7. November 2017, 19 Uhr , findet im Rahmen der 19. Tschechisch-Deutschen Kulturtage eine Veranstaltung unter dem Titel „Heimat Dresden – Exil Böhmen. Karl Herschowitz kehrt heim“ statt. Die Gedenkstätte Münchner Platz Dresden und der Dresdner Geschichtsverein organisieren diesen Vortragsabend. In einer Präsentation und einem anschließendem Gespräch stellt Dr. Swen Steinberg den 1961 verstorbenen Dresdner Journalisten Edgar Hahnewald und dessen autobiografisch geprägten Roman „Karl Herschowitz kehrt heim“ vor.

Edgar Hahnewald arbeitete bis März 1933 für die sozialdemokratische „Dresdner Volkszeitung“. Dann musste er mit seiner Frau fliehen. In der demokratischen Tschechoslowakei suchte und fand der heimatbewusste Sachse kurzzeitig ein neues Zuhause. 1936 veröffentlichte er den Roman. Sein Alter Ego schildert darin neben seinen Erlebnissen im tschechischen Exil auch die Machtergreifung in Dresden. Dr. Swen Steinberg hat 2016 eine Biografie über Edgar Hahnewald mit einer Edition des Romans veröffentlicht.

Die Veranstaltung an der Gedenkstätte Münchner Platz wird moderiert von Dr. Justus Ulbricht vom Dresdner Geschichtsverein. Der Eintritt ist frei.

Von dnn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Wettbewerb „Die Gute Form“ 2017 - Tischler präsentieren Prüfungsarbeiten im Elbepark

Vom 6. bis 11. November 2017 präsentieren 22 Tischler ihre ausgefallenen Gesellenprüfungsarbeiten im Elbepark Dresden auf der Peschelstraße. Die Stücke kommen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt, darunter sind in diesem Jahr auch drei Arbeiten von Tischlerinnen.

30.10.2017

Tausende Dresdner und Touristen haben den Brückentag vor dem Reformationstag für einen Trip in die Innenstadt und in die Einkaufszentren genutzt. Ab dem Vormittag waren die Straßen im Zentrum voll.

30.10.2017

Am Freitag, 3. November, öffnet das Bildungswerk Sachsen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) wieder von 15 bis 19 Uhr seine Türen. Mit neun Ausbildungsberufen hat das DRK im Gesundheits- und Pädagogikbereich eine der größten Ausbildungsstätten Sachsens.

30.10.2017
Anzeige