Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Buchlesung zum Thema Epilepsie
Dresden Lokales Buchlesung zum Thema Epilepsie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 17.03.2017
Bei epileptischen Anfällen entladen sich Nervenzellen unbewusst und ungezielt. Quelle: dpa-tmn
Dresden

In den Räumen der Diakonie-Stadtmission Dresden auf der Glacisstraße 44 findet am Mittwoch, 22. März, eine Buchlesung über Epilepsie statt. In dem Roman liest Silke Schröder, Mutter einer epilepsiekranken Tochter, um 19 Uhr aus ihrem Tagebuch „In einer Welt im Nirgendwo“ vor. Ihre Tochter ist nach vielen anfallsreichen Jahren und zahlreichen erfolglosen Therapieversuchen ist plötzlich anfallsfrei. Schröder berichtet von persönlicher Not und davon, wie der christliche Glaube ihr Kraft verliehen hat, diese schweren Jahre durchzustehen. Der Eintritt ist frei.

Von awo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Kundgebung der Stadtentwässerung - Zeichen gegen falsche Müllentsorgung

Kuriose Demonstration: Die Stadtentwässerung Dresden organisiert am Dienstag, 21. März, einen Demonstrationsmarsch über die Prager Straße in einer eher ungewöhnlichen Verkleidung.

17.03.2017

Gleich zwei Mal bietet die Sächsische SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Eva-Maria Stange Bürgern am Montag, 20. März, die Möglichkeit, mit ihr in Gorbitz ins Gespräch zu kommen. Die Themen dabei lauten Schuldenberatung und lokale Grünflächennutzung.

17.03.2017
Lokales Ran ans Brett e.V. lädt ein - Schachturnier im Einkaufszentrum

Der Verein „Ran ans Brett e.V.“ veranstaltet am Sonnabend, 25. März, ein Schachturnier in der Centrum Galerie. Blitzschachfreunde und Grundschüler sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

17.03.2017