Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
Brücke am Königsufer in Dresden bald wieder nutzbar

Bauarbeiten Brücke am Königsufer in Dresden bald wieder nutzbar

Ab 31. Juli sind die Brücke am Königsufer und die sanierte Freitreppe zur Albertbrücke wieder uneingeschränkt nutzbar, der Bauzaun und die Verkehrssicherung an der Treppe verschwinden.

Voriger Artikel
Georg-Arnhold-Bad in Dresden wird wiedereröffnet
Nächster Artikel
Dresdner Wirtschaft um 10 Prozent gewachsen

Symbolbild: Baustelle am Königsufer bald beendet.

Quelle: dpa

Dresden. Ab 31. Juli sind die Brücke am Königsufer und die sanierte Freitreppe zur Albertbrücke wieder uneingeschränkt nutzbar, der Bauzaun und die Verkehrssicherung an der Treppe verschwinden.

Die seit September 2016 in der Verlängerung von Glacisstraße und Rosa-Luxemburg-Platz neu gebaute Brücke ersetzt das durch das Hochwasser 2013 beschädigte und im Februar 2014 entfernte Bauwerk. Die Bauarbeiten umfassten den Brücken-Ersatzneubau und die Reparatur der Treppenanlage sowie der Stützmauer entlang der Elbezufahrt. Die Baukosten betrugen rund 1,3 Mio. Euro.

Während der Baumaßnahmen hatten Besucher des Staudengartens Teile der Rasenflächen niedergetrampelt. Diese Flächen müssen nun nach Öffnung der Brücke wieder neu bepflanzt werden. Deshalb stehen bis Anfang September Bauzäune im Staudengarten, um die neue Rasenfläche zu schützen.

Von tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
24.04.2018 - 20:19 Uhr

Nach drei Jahren wird der Routinier die Elbestädter am Saisonende verlassen. Ob er noch einmal spielen darf, ist ungewiss.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.