Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Brücke Budapester Straße bekommt neuen Asphalt
Dresden Lokales Brücke Budapester Straße bekommt neuen Asphalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 11.09.2016
Lageplan Quelle: Stadt Dresden
Anzeige
Dresden

Die Brücken Budapester Straße werden ab Montag zu einem Nadelöhr. Grund sind Bauarbeiten auf einer der zwei Brücken, für die der Verkehr auf die andere, dann noch komplett freie Brücke umgeleitet werden muss. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, wird auf der Brücke gebaut, über die der Verkehr in Richtung Plauen rollt. Dort wird auf der linken Spur der Asphalt erneuert. Parallel dazu arbeiten die Bauleute an der Rampe, die auf die Brücke führt, und an den Teilen der Bordsteinkanten. Für die Arbeiten muss die Ost-Brücke komplett gesperrt werden, die Autos fahren deshalb auf der anderen Brückenseite in zwei Richtungen.

Laut dem städtischen Plan soll die Reparatur bis zum 28. Oktober dauern und rund 135.000 Euro kosten. Wegen der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit werden sie vom 15. September bis zum 9. Oktober unterbrochen.

Von cs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beinah hätte Anja-Regina Sing (for my soul) beim Dresdner Frauenlauf 2016 am Sonnabend einen Doppelsieg hingelegt. Die Sportlerin siegte über die Fünf-Kilometer-Distanz (0:20:28 Stunden) und belegte über zehn Kilometer mit knapp anderthalb Minuten Abstand Platz zwei hinter Juliane Schmidt (Saxoprint/Citylauf-Verein Dresden; 0:42:04).

11.09.2016

„Diese Woche soll Lust aufs Umsteigen machen.“ Mit diesem Satz hat Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen (Grüne) am Freitag sogar Konrad Krause hellhörig gemacht. Der Geschäftsführer des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) hatte das noch nie zuvor in Dresden gehört.

10.09.2016

Das Gymnasium Klotzsche platzt aus allen Nähten. Ein Neubau muss her. Das fordern Lehrer, Eltern und Schüler seit Jahren. Schulbürgermeister Peter Lames (SPD) zufolge kann nicht garantiert werden, dass der Bau bereits 2019 beginnen kann.

11.09.2016
Anzeige