Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Brauhaus Watzke lädt zum fünften Internationalen Salsa Festival ein
Dresden Lokales Brauhaus Watzke lädt zum fünften Internationalen Salsa Festival ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 20.04.2016
Die Tänzer des Bailamor zeigten am 19.04 schon einmal, wie Salsa auf der Elbe funktioniert. Quelle: SBU
Dresden

Im Ball- und Brauhaus Watzke geht es bald wieder heiß her – dann ruft das fünfte Internationale Salsa Festival alle tanzbegeisterten Dresdner auf das Parkett im traditionsreichen Domizil an der Elbe. Wie auch in den vergangenen Jahren veranstaltet das Brauhaus gemeinsam mit der Tanzschule Bailamor aufregende Workshops, Tanzbälle und Galaabende.

Über zehn internationale Spitzenkünstler bereichern das Festival mit ihren exklusiven Einlagen. So werden beispielsweise der norwegische Tänzer „Jazzy Ruiz“ und die Tanzgruppe „Adolfo Indacochea“ aus New York für Furore sorgen. Bailamor-Chef und Organisator Mouhammad Arabi hat sich für dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen. „Wir werden auch Zumba anbieten. Diese Tanzart wird in Europa immer populärer. Man kann mit einfachen Schritten zu ganz normaler Radio-Musik tanzen“, erklärt der Salsa-Experte.

Das Salsa-Festival findet vom 27. bis 29. Mai statt. Der „Partypass“, der Einlass für alle drei Abendveranstaltungen gewährt, kostet im Vorverkauf 40 Euro. Die Workshops kosten je nach Dauer zwischen 75 und 120 Euro.

Das gesamte Programm so wie alle verfügbaren Tickets und Preise finden sie unter www.salsafestival-dresden.de

Von Sebastian Burkhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die TU Dresden soll juristische Studiengänge verlieren. Das sehen Pläne der Staatsregierung vor. Schadet das der Bewerbung der Hochschule bei der nächsten Förderrunde für Exzellenz-Universitäten? Die DNN sprachen darüber mit Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange.

20.04.2016

Paukenschlag am ersten Verhandlungstag gegen den Dresdner Pegida-Mitbegründer Lutz Bachmann: Seine Verteidigerin Katja Reichel fordert die Einstellung des Verfahrens. Sie findet das Verfahren unfair.

19.04.2016

Am 2. Mai eröffnet im Pförtnerhäuschen am Kraftwerk Mitte ein Bistro & Café. Erst will Gastronom René Kuhnt die Bauarbeiter versorgen, dann die Gäste der Theater, die im Dezember ihre Pforten öffnen. Kuhnt wünscht sich nichts sehnlicher als weitere Gastronomen, die ins Kraftwerksareal ziehen.

20.04.2016