Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Bewerbungsstart an der HTW Dresden
Dresden Lokales Bewerbungsstart an der HTW Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 08.05.2018
Das Gebäude der HTW Dresden Quelle: Christoph Stephan
Anzeige
Dresden

Studieninteressierte können sich ab sofort bis zum 15. Juli für die Studiengänge im Wintersemester 2018/19 an der HTW Dresden bewerben. Das Portal zur Online-Bewerbung ist jetzt freigeschaltet. Aktuell bietet die Hochschule 36 Diplom-, Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Maschinenbau, Geoinformation, Informatik, Wirtschaftswissenschaften, Landbau/Umwelt/ Chemie und Design an. Neu im Wintersemester sind der Diplomstudiengang Gebäudesystemtechnik sowie der Bachelorstudiengang Design: Produkt und Kommunikation. Für die Zulassung zum Designstudium sind Prüfungen zur künstlerisch-gestalterischen Eignung zu absolvieren. Eine Anmeldung dafür ist bis zum 1. Juni erforderlich. Weitere Informationen zur Hochschule und zur Bewerbung stehen unter www.htw-dresden.de/willkommen. Absolventen berichten zudem über ihre Studienerfahrungen auf dem YouTube-Kanal „HTW Dresden“. Die Studienberatung berät per Mail unter studienberatung@htw-dresden.de oder telefonisch unter 0351- 462 3519 und 0351 462-3556.

Von kbj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 12. Mai ist bundesweiter Tag der Pflege. Im Rahmen des Aktionstages organisiert das „Dresdner Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus und in der Pflege“ ab 14 Uhr erstmals den Demonstrationszug „Walk of care“ durch Dresden.

08.05.2018
Lokales Gezielte Zuwanderung notwendig - Dresden braucht 11 500 Fachkräfte pro Jahr

Dresden boomt. In den nächsten Jahren wird es 7000 neue Stellen pro Jahr geben. Hinzu kommen ältere Arbeitnehmer, die rund 4500 Stellen pro Jahr frei machen und in Rente gehen. Woher sollen 11 500 Fachkräfte pro Jahr kommen? Ohne gezielte Zuwanderung wird es nicht gehen.

08.05.2018

Das Städtische Klinikum steckt in den roten Zahlen. An Investitionen führt kein Weg vorbei. Nach dem Willen von Rot-Grün-Rot soll die Stadt Geld in die Hand nehmen. Bis zu 34 Millionen Euro sollen bis 2019 fließen.

08.05.2018
Anzeige